Waschmaschine_dpa
1 von 1
In einer Waschmaschine ist ein Mädchen in der Türkei ums Leben gekommen.

Tragischer Unfall

Türkisches Mädchen stirbt in Waschmaschine

Istanbul (dpa) - Tragisches Unglück: In einer Waschmaschine ist ein vierjähriges Mädchen in der Türkei ums Leben gekommen.

Das Mädchen habe sich beim Spielen vor seinem sechs Jahre alten Bruder in der Waschtrommel versteckt, berichtete die Nachrichtenagentur Anadolu am Samstag. Der Junge werde beschuldigt, die Tür der Maschine geschlossen und den Waschgang angestellt zu haben. Die Mutter habe sich zum Zeitpunkt des Unglücks in der Küche aufgehalten. Die Mutter und ein Onkel der Kinder hätten das Mädchen noch in ein Krankenhaus in der osttürkischen Provinz Erzurum gebracht. Das Kind sei aber nicht mehr gerettet worden.

dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer
Ein Verbrechen hält Deutschland im August 1988 tagelang in Atem: das Gladbecker Geiseldrama. Drei Menschen verlieren ihr Leben. Auch 30 Jahre danach ist das Trauma bei …
Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer
Brücke von Genua unterlag besonderen EU-Sicherheitsauflagen
Im Wettlauf gegen die Zeit graben Retter in Genua weiter nach Vermissten - wohl vergeblich. Die Regierung sucht die Verantwortung beim Autobahnbetreiber - und der EU. …
Brücke von Genua unterlag besonderen EU-Sicherheitsauflagen
Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua
Während die Retter zwischen den Trümmerbergen nach Vermissten suchen, machen die Politiker Schuldige für die Tragödie in Genua aus. Viele sagen: Der Einsturz der Brücke …
Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua
Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt
Am Dienstag ist es in Italien zu einer Katastrophe gekommen. In Genua stürzte eine vierspurige Autobahnbrücke ein. Es gab mehrere Tote und Verletzte. Die erschütternden …
Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt