+
Die Kilometerzahl beschönigt - um höhere Verkaufspreise zu erzielen, drehen viele Verkäufer am Tacho. Laut TÜV gefährden sie damit die Verkehrssicherheit und verursachen Schäden in Millionenhöhe. Foto: Armin Weigel

Tacho-Betrug erschüttert Vertrauen in Gebrauchtwagenhandel

Köln (dpa) - Die Angst vor Tachobetrug erschüttert nach Ansicht des TÜV Rheinland grundlegend das Vertrauen in den Handel mit gebrauchten Autos.

Nach einer TÜV-Studie gehen private Käufer und Verkäufer davon aus, dass bei knapp einem Drittel aller Gebrauchtfahrzeuge der Kilometerstand zurückgedreht wurde. Ziel der illegalen Manipulation sei es, einen höheren Verkaufspreis für das Auto zu erzielen.

Der arglose Käufer zahle nicht nur beim Kauf zu viel, sondern habe häufig auch höhere Reparaturkosten, sagte TÜV-Bereichsvorstand Jürgen Brauckmann am Donnerstag in Köln. Außerdem werde die Verkehrssicherheit gefährdet, weil Käufer wegen des falschen Kilometerstands nötige Wartungen verpassen könnten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Böser Verdacht: Wurde Hündin Artemis bei der „World Dog Show“ vergiftet?
Ein Hundebesitzer offenbart einen schrecklichen Verdacht. Jemand soll seine Hündin Artemis während der „World Dog Show“ in Leipzig vergiftet haben. Doch kann das …
Böser Verdacht: Wurde Hündin Artemis bei der „World Dog Show“ vergiftet?
BMW-Fahrer zwingt Rettungswagen im Einsatz zur Notbremsung
Was ein Blaulicht und Martinshorn bedeuten, weiß eigentlich jedes Kind. Ein Autofahrer in Rheinland-Pfalz hat das Signal von einem Rettungswagen jedoch eiskalt ignoriert …
BMW-Fahrer zwingt Rettungswagen im Einsatz zur Notbremsung
Lauter Knall und Funken am Hauptbahnhof - was ist hier passiert?
Erst knallte es gewaltig und dann flogen Funken durch die Luft! Ein spektakuläres Foto der Bundespolizei zeigt einen dramatischen Vorfall am Hamburger Hauptbahnhof. Doch …
Lauter Knall und Funken am Hauptbahnhof - was ist hier passiert?
Französischer Polizist erschießt drei Menschen und sich selbst
Ein Polizist in Frankreich hat nach einem Trennungsstreit drei Menschen getötet, seine Freundin schwer verletzt und sich anschließend selbst erschossen.
Französischer Polizist erschießt drei Menschen und sich selbst

Kommentare