+
Vor der OP: Auf dem Röntgenbild sieht man den 15-Kilo-Tumor des Zweijährigen.

Geschwulst wiegt mehr als der Junge

Ärzte entfernen Kind (2) diesen 15-Kilo-Tumor

Mexiko-Stadt - Ärzte haben einen zweijährigen Jungen von einem riesigen Tumor erlöst. Unglaublich: Die Geschwulst war schwerer als das Kind selbst.

Mexikanische Ärzte haben einem zweijährigen Jungen einen rund 15 Kilogramm schweren gutartigen Tumor entfernt. Die Geschwulst sei schwerer als das Kind gewesen, das zum Zeitpunkt der Operation zwölf Kilogramm gewogen habe, sagte der Leiter der Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin im Krankenhaus La Raza in Mexiko-Stadt, Gustavo Hernandez.

Nach der OP ist der kleine Jesús wohlauf und erkundet das Krankenhaus.

Das Kind aus dem nordmexikanischen Staat Durango wurde mit der Geschwulst geboren, erklärte er am Dienstag. Schließlich habe sie die gesamte rechte Seite seines Körpers bedeckt - von der Achsel bis zur Hüfte. Zehn Stunden habe die Operation am 14. Juni gedauert. Der Junge erhole sich und es gehe ihm gut, erklärte Hernandez. Noch nie zuvor sei in Mexiko ein Tumor entfernt worden, der schwerer war als die Person, die ihn in sich trug, sagte er.

Urlaubskrankheiten - Souvenirs, die unter die Haut gehen

Reisekrankheiten -  Souvenirs die unter die Haut gehen

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

König nennt afrikanischen Staat um: So heißt Swasiland in Zukunft
Der afrikanische Kleinstaat Swasiland heißt in Zukunft anders. Der König hat zum 50. Jahrestag der Unabhängigkeit von Großbritannien sein Reich umbenannt.
König nennt afrikanischen Staat um: So heißt Swasiland in Zukunft
Nach Triebwerks-Explosion mit einer Toten: Airline ignorierte offenbar eine Turbinen-Überprüfung
Horror über den Wolken haben Passagiere auf einem Flug von New York nach Dallas erlebt. Dramatische Szenen müssen sich an Bord der Boeing abgespielt haben, wie …
Nach Triebwerks-Explosion mit einer Toten: Airline ignorierte offenbar eine Turbinen-Überprüfung
Urteil im Missbrauchsfall bei Freiburg: Zehn Jahre Haft
Es ist ein Fall mit bisher nicht gekannter Dimension und grausamen Details. Nach dem jahrelangen Missbrauch eines Kindes bei Freiburg ist das erste Urteil gesprochen. …
Urteil im Missbrauchsfall bei Freiburg: Zehn Jahre Haft
Weiterer Verdächtiger nach Schlägerei in Passau in U-Haft
Drei Tage nach der tödlichen Schlägerei in Passau versuchen die Ermittler, das Geschehen zu rekonstruieren. Dabei sollen auch die Aussagen der Verdächtigen helfen. Am …
Weiterer Verdächtiger nach Schlägerei in Passau in U-Haft

Kommentare