Thai-Airways-Flug

Turbulenzen: Mehr als 50 Fluggäste verletzt

Hongkong - Durch heftige Turbulenzen während eines Flugs von Bangkok nach Hongkong sind am Freitag Dutzende Insassen verletzt worden.

Die Turbulenzen hätten den Superjumbos A380 mit rund 500 Passagiere an Bord durchgerüttelt, als die Piloten gerade den Landeanflug auf den Hongkonger Chek Lap Kok Airport vorbereitet hätten. Das sagte ein Vertreter der Fluggesellschaft Thai Airways. Eine Stewardess brach sich das Schlüsselbein, die anderen Betroffenen - 37 Passagiere und 14 weitere Besatzungsmitglieder - hätten weniger schwere Verletzungen wie etwa Prellungen erlitten.

afp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Sölden - Obwohl Experten vor Lawinen gewarnt hatten, ist ein Deutscher in Sölden auf die Piste gegangen - und kam durch ein Schneebrett, das er wohl selbst ausgelöst …
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen …
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Streit um Sex-Hotline-Anrufe endet beinahe tödlich
Bielefeld - Teure Anrufe bei einer Sex-Hotline ließen erst die Telefonrechnung explodieren, und dann einen Mann, als der feststellte, dass der Nachbar sie getätigt …
Streit um Sex-Hotline-Anrufe endet beinahe tödlich

Kommentare