Notlandung in Irland

United-Airlines: 12 Verletzte nach Turbulenzen 

Limerick - Eine Maschine der US-Fluglinie United Airlines musste auf dem irischen Shannon Airport außerplanmäßig landen: Bei Turbulenzen wurden mehrere Menschen verletzt. Rettungskräfte brachten sie ins Krankenhaus. 

Eine Maschine der US-Fluglinie United Airlines ist Medienberichten zufolge außerplanmäßig statt in London auf dem irischen Shannon Airport gelandet. 12 Menschen von Bord des Flugzeugs wurden am Mittwochmorgen am Flughafen von Rettungskräften empfangen und in ein Krankenhaus im nahegelegenen Limerick gebracht, wie der britische Sender BBC berichtete.

„Unerwartete Turbulenzen“ auf dem Weg von Houston im US-Bundesstaat Texas nach London Heathrow hätten die Landung nötig gemacht, zitierte BBC die Airline. Bei den Verletzten handelte es sich demnach um zehn Passagiere und zwei Crewmitglieder. Bis auf ein Besatzungsmitglied seien alle aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Kopfverletzungen und Schnittwunden

Dem „Limerick Leader“ sagte die Fluggesellschaft, die Turbulenzen hätten eine „medizinische Notlage“ an Bord verursacht. Unter den Verletzten seien drei Kinder, sagte ein Sprecher der Universitätsklinik Limerick der Zeitung. Bei deren Verletzungen handele es sich hauptsächlich um „Weichteilverletzungen, kleinere Kopfverletzungen und Schnittwunden“.

Dem Bericht zufolge war die Boeing 767 mit 220 Menschen an Bord nach Shannon umgeleitet worden und dort um 5.55 Uhr (Ortszeit) sicher gelandet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verantwortungslos: Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Mit sieben Kindern auf der umgelegten Rücksitzbank seines Wagens ist am Samstag ein Autofahrer durch Hagen gefahren. Ein Kind war noch ein Säugling. 
Verantwortungslos: Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Rentner kratzt überfahrene Tiere von Fahrbahn und nimmt sie mit nach Hause. Der Grund dafür ist einfach nur widerlich
Wie wärs denn mal mit Dachs zu Mittag? Für die Meisten eher eine abstoßende Idee, für Arthur Boyt (77) Lieblingsrezept. Seine Ernährung besteht nämlich aus überfahrenen …
Rentner kratzt überfahrene Tiere von Fahrbahn und nimmt sie mit nach Hause. Der Grund dafür ist einfach nur widerlich
Domspatzenbericht: "Wir sind Kirche" fordert Konsequenzen
Die jahrzehntelangen Fälle von sexuellem Missbrauch und Misshandlungen an den Regensburger Domspatzen stehen erst am Anfang der Aufarbeitung. Kritik gibt es an Kardinal …
Domspatzenbericht: "Wir sind Kirche" fordert Konsequenzen
Rio de Janeiro: Alle 54 Stunden kommt ein Polizist durch Gewalt ums Leben
Ein Jahr nach den Olympischen Spielen wird die Sicherheitslage in Rio de Janeiro immer prekärer. Die Zahl getöteter Beamten durch Gewalteinfluss steigt dieses …
Rio de Janeiro: Alle 54 Stunden kommt ein Polizist durch Gewalt ums Leben

Kommentare