Tapfere Reaktion

TV-Moderatorin erfährt live von Unfalltod ihres Mannes

Neu Dehli - Es ist wohl das Schlimmste, was einem TV-Moderator passieren kann. In einer Nachrichtensendung erfährt die Moderatorin live vom Unfalltod ihres Mannes. Ihre Reaktion ist bewundernswert.

Eine indische TV-Moderatorin hat in einer Nachrichtensendung über einen tödlichen Verkehrsunfall berichtet, von dem sie gewusst haben soll, dass ihr eigener Ehemann unter den Opfern war. Sie brach die Moderation nicht ab und wurde später für ihre Professionalität gelobt. Die 28-jährige Supreet Kaur aus dem Bundesstaat Chhattisgarh moderierte am Samstagmorgen die Nachrichten des Senders IBC24. Sie schaltete sich darin live zu einem Reporter, der vom Unfallort berichtete.

Obwohl die Identität der drei Todesopfer nicht umgehend bekannt war, sei Kaur sofort klar gewesen, dass ihr Ehemann darunter war, berichteten ihr Sender und andere Medien am Sonntag - denn der Mann sei in einem solchen Auto zur gleichen Zeit auf der gleichen Strecke unterwegs gewesen. Ein YouTube-Video des Fernsehsenders zeigt den tapferen Auftritt der Moderatorin. 

Kaur sei erst zusammengebrochen, als sie das Sendestudio verließ, sagten ihren Kollegen der Tagezeitung Hindustan Times. „Die tapfere Moderatorin las die Details und beendete die Nachrichten. IBC24 würdigt Supreet Kaurs Mut und Beherrschung“, verkündete der Kanal in einer Sondersendung. Auch örtliche Spitzenpolitiker lobten am Sonntag ihren Einsatz.

Kaur arbeitet seit neun Jahren für den Sender. Sie hatte ihren Mann im vorigen Jahr geheiratet, das Paar hat eine Tochter.

dpa

Rubriklistenbild: © Screenshot/YouTube/IBC24

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Langweiliger Büro-Hengst lässt sich Bart stehen - und wird zum heißen Super-Model
Er war klassischer Büroangestellter. Kategorie Versicherung. Nach seiner Verwandlung ist er nun ein Topmodel. Irre!
Langweiliger Büro-Hengst lässt sich Bart stehen - und wird zum heißen Super-Model
Fünf Umfrage-Teilnehmer erinnern sich: Unsere Träume mit 17 und was daraus wurde
Wir fragten in unserem deutschlandweiten Umfrage unsere Leser nach Ihrem Leben im Alter von 17 Jahren. Wovon haben Sie geträumt? Mit fünf Lesern haben wir persönlich …
Fünf Umfrage-Teilnehmer erinnern sich: Unsere Träume mit 17 und was daraus wurde
Überlebende des Schulmassakers kämpfen gegen laxe US-Waffengesetze
Nach dem Schulmassaker in Florida wollen überlebende Schüler  am 24. März in Washington für schärfere Waffengesetze demonstrieren.
Überlebende des Schulmassakers kämpfen gegen laxe US-Waffengesetze
WHO zieht Bilanz für 2017: Masern sind zurück in Europa
Kopenhagen (dpa) - In Europa sind nach einer Bilanz der Weltgesundheitsorganisation (WHO) im vergangenen Jahr 35 Menschen an Masern gestorben. Mehr als 21.000 hätten …
WHO zieht Bilanz für 2017: Masern sind zurück in Europa

Kommentare