+
Die Bombe detonierte in der Nähe einer Bushaltestelle. Eine Frau verlor ihr Bein.

Bombe auf Fahrrad: Mehrere Verletzte

Istanbul - Bei einer heftigen Explosion sind am Donnerstag in Istanbul mindestens acht Menschen verletzt worden. Rettungswagen fuhren am Morgen in den Stadtteil Etiler im europäischen Teil der türkischen Metropole.

Bei der Explosion einer auf einem Fahrrad angebrachten Bombe sind in Istanbul acht Menschen verletzt worden. Wie die Behörden am Donnerstag mitteilten, ereignete sich der mutmaßliche Anschlag während des morgendlichen Berufsverkehrs an einer Bushaltestelle unweit einer Polizeischule in einem belebten Einkaufsviertel der türkischen Metropole.

Der Fernsehsender CNN-Turk berichtete, zu der Explosion sei es gekommen, als ein Bus vorgefahren sei. Die Heckscheiben des Busses zerbarsten, Insassen im hinteren Teil des Fahrzeugs wurden verletzt. Auf Fernsehaufnahmen war zu sehen, wie eine Frau von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Der Istanbuler Polizeichef Huseyin Capkin sagte, es handele sich um eine Bombe mit relativ geringer Sprengkraft. “Unser Trost ist, dass keiner ums Leben kam“, erklärte er. Eine Frau verlor bei der Detonation jedoch ihr Bein, eine weitere Frau erlitt schwere Verbrennungen im Gesicht, wie Medien berichteten.

Die Täter blieben unbekannt. Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan, räumt ein, die Ermittlungen dauerten an, fügte jedoch hinzu, der Anschlag trage die Handschrift kurdischer Rebellen, berichtete die halbamtliche Nachrichtenagentur Anadolu.

Zuletzt 2007 kam es zu ähnlichen Anschlägen. In der Stadt Izmir an der Westküste und in der vorwiegend von Kurden bewohnten Stadt Diyarbakir im Südosten des Landes waren auf Fahrrädern angebracht Bomben explodiert. Ein Mensch kam dabei ums Leben, 20 wurden verletzt. Auch damals machten die Behörden kurdische Separatisten für die Anschläge verantwortlich.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau kratzt sich beide Augen aus! Darum verlangten das unheimliche Stimmen von ihr
Eine Frau steht vor einer Kirche und hört plötzlich Stimmen. Kurze Zeit später finden Anwohner die 20-Jährige, wie sie sich mit ihren eigenen Händen die Augen auskratzt.
Frau kratzt sich beide Augen aus! Darum verlangten das unheimliche Stimmen von ihr
„Nur noch eine Frage der Zeit“: Steht Lotto vor dem Aus?
Das staatliche Glücksspiel-System scheint vor dem Aus zu stehen. Kritiker warnen vor dem Lotto-Kollaps und erklären, wie es dazu kommen konnte.
„Nur noch eine Frage der Zeit“: Steht Lotto vor dem Aus?
Heidelberg: Polizei schießt auf Mann mit Messer 
In Heidelberg war ein Mann mit einem Messer bewaffnet unterwegs. Als er mit damit auf Polizisten zuging, schossen sie auf ihn. 
Heidelberg: Polizei schießt auf Mann mit Messer 
Betrunkener Ehemann bittet Polizei um ungewöhnlichen Gefallen
Ein betrunkener Ehemann hat sich am Samstagabend mit einem ungewöhnlichen Wunsch an die Polizei gewandt. Der 34-Jährige wollte in seinem Zustand auf keinen Fall nach …
Betrunkener Ehemann bittet Polizei um ungewöhnlichen Gefallen

Kommentare