+
Beim U-Bahnbau in Warschau ist am Freitag eine Straße auf mehreren Metern abgesackt.

Bilder des Unglücks

U-Bahn-Bau in Warschau: Straße bricht ein

Warschau - Beim U-Bahnbau in Warschau ist am Freitag eine Straße auf mehreren Metern abgesackt.

Hunderte Tonnen Zement wurden unter die Straße gepumpt, um angrenzende Häuser zu stabilisieren. Rund hundert Anwohner wurden vorsorglich in Sicherheit gebracht, ein Büro- und ein Wohngebäude wurden evakuiert. Ein Wasserrohrbruch in der Nähe gilt als Ursache für den Zwischenfall.

U-Bahn-Bau in Warschau: Straße sackt ein

U-Bahn-Bau in Warschau: Straße bricht ein

Es war bereits der zweite derartige Vorfall beim U-Bahnbau in Warschau. Schon im August mussten Bauarbeiten nach einem Grundwassereinbruch gestoppt werden.

Die Ereignisse weckten Erinnerungen das Unglück beim U-Bahnbau in Köln im März 2009, wo das Stadtarchiv und zwei Nachbarhäuser vermutlich wegen Bauarbeiten an der U-Bahn einstürzten. Es gab zwei Tote.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie Traurig! Orca stirbt nach 39 Jahren in Gefangenschaft
Traurige Nachrichten aus dem kalifornischen SeaWorld-Park in San Diego. Der Orca Kasatka ist nach 39 Jahren in Gefangenschaft gestorben.
Wie Traurig! Orca stirbt nach 39 Jahren in Gefangenschaft
Außer Kontrolle: Mindestens 37 Tote bei Gefängnisaufstand
Bei einem Gefängnisaufstand in Venezuela sind mindestens 37 Menschen getötet worden.
Außer Kontrolle: Mindestens 37 Tote bei Gefängnisaufstand
Verzweifelte Suche: Wurde deutsche Mutter in Australien ermordet? 
Eine deutsche Auswandererin ist in Australien möglicherweise einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Die Hintergründe bleiben zunächst unklar.
Verzweifelte Suche: Wurde deutsche Mutter in Australien ermordet? 
Gericht entscheidet über Klagen gegen Internet-Werbeblocker
München/Köln (dpa) - Das Münchner Oberlandesgericht entscheidet heute, ob ein Softwareunternehmen Werbeblocker für Internetnutzer anbieten darf.
Gericht entscheidet über Klagen gegen Internet-Werbeblocker

Kommentare