Gefährliche Körperverletzung

U-Bahn-Treter bleibt wohl über Weihnachten in Untersuchungshaft

Berlin - Der mutmaßliche Täter, der eine Frau die Treppe einer U-Bahn-Haltestelle in Berlin hinunter getreten haben soll, soll vermutlich zunächst in Untersuchungshaft bleiben.

Der mutmaßliche U-Bahn-Treter von Berlin wird aller Wahrscheinlichkeit nach über Weihnachten in der Untersuchungshaft bleiben. Gegen den 27-Jährigen werde weiter wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. 

Es sei nicht damit zu rechnen, dass die Ermittlungen auf ein versuchtes Tötungsdelikt ausgeweitet werden. Der Mann soll Ende Oktober eine Frau in den Rücken getreten haben, woraufhin diese eine Treppe im U-Bahnhof Hermannstraße herunterstürzte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eurojackpot am 20.04.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 20.04.2018: Hier finden Sie heute Abend die aktuellen Gewinnzahlen. 34 Millionen Euro sind im Jackpot. 
Eurojackpot am 20.04.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Angriff in Essener U-Bahn: 15-Jähriger in U-Haft
Wieder ein brutaler Angriff von hinten in der U-Bahn: In Essen wird eine junge Frau mit einer Flasche am Kopf getroffen. Die Polizei veröffentlicht ein Video - es führt …
Angriff in Essener U-Bahn: 15-Jähriger in U-Haft
217.000 Euro für Schönheits-Operationen: Diese Frau will aussehen wie eine Karikatur 
Wenn sich eine Frau einer Schönheitsoperation unterzieht, möchte sie in der Regel hinterher besser aussehen. Nicht so Kystina Butel. Sie will einer Karikatur ähnlich …
217.000 Euro für Schönheits-Operationen: Diese Frau will aussehen wie eine Karikatur 
Nach Krebs-Diagnose: Tierarzt macht bei OP unerwartete Entdeckung
Als Jane Dickinson die Diagnose ihrer Hündin Maisy bekam, war diese erstmal niederschmetternd. Maisy habe Krebs und müsse operiert werden. Doch bei der Operation kam …
Nach Krebs-Diagnose: Tierarzt macht bei OP unerwartete Entdeckung

Kommentare