Von Familienfest verschwunden

U-Haft: Mann soll Dreijährigen missbraucht haben 

Stuttgart - Ein 20-Jähriger sitzt in Stuttgart in Untersuchungshaft. Er soll einen Dreijährigen missbraucht haben. Die Eltern hatten den Kleinen bei einem Familienfest plötzlich vermisst.

Nach dem mutmaßlichen Missbrauch eines Dreijährigen in Stuttgart sitzt ein 20-Jähriger in Untersuchungshaft. Das teilte die Staatsanwaltschaft Stuttgart am Dienstag mit. Bei einem Familienfest am Sonntag hatten die Eltern ihren Sohn vermisst. Zu dieser Zeit lief der junge Mann mit dem Kind auf dem Arm über den Schlossplatz und verschwand mit ihm in der Toilettenkabine eines Restaurants. Er wird verdächtigt, sich an dem Kind vergangen zu haben.

Ein Passant hatte ihn mit dem Jungen gesehen und Verdacht geschöpft. Er folgte den beiden und klopfte gegen die verschlossene Toilettentür. Der Beschuldigte kam laut Polizei wenig später heraus und verließ mit dem Kind fluchtartig das Lokal. Der Zeuge rannte hinterher und sprach den Mann an. Als dieser zugab, dass es sich nicht um sein Kind handele, alarmierte der 33-Jährige die Polizei. Die Beamten nahmen den Verdächtigen kurz darauf fest und übergaben das Kind seinen Eltern.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Böser Verdacht: Wurde Hündin Artemis bei der „World Dog Show“ vergiftet?
Ein Hundebesitzer offenbart einen schrecklichen Verdacht. Jemand soll seine Hündin Artemis während der „World Dog Show“ in Leipzig vergiftet haben. Doch kann das …
Böser Verdacht: Wurde Hündin Artemis bei der „World Dog Show“ vergiftet?
BMW-Fahrer zwingt Rettungswagen im Einsatz zur Notbremsung
Was ein Blaulicht und Martinshorn bedeuten, weiß eigentlich jedes Kind. Ein Autofahrer in Rheinland-Pfalz hat das Signal von einem Rettungswagen jedoch eiskalt ignoriert …
BMW-Fahrer zwingt Rettungswagen im Einsatz zur Notbremsung
Lauter Knall und Funken am Hauptbahnhof - was ist hier passiert?
Erst knallte es gewaltig und dann flogen Funken durch die Luft! Ein spektakuläres Foto der Bundespolizei zeigt einen dramatischen Vorfall am Hamburger Hauptbahnhof. Doch …
Lauter Knall und Funken am Hauptbahnhof - was ist hier passiert?
Französischer Polizist erschießt drei Menschen und sich selbst
Ein Polizist in Frankreich hat nach einem Trennungsstreit drei Menschen getötet, seine Freundin schwer verletzt und sich anschließend selbst erschossen.
Französischer Polizist erschießt drei Menschen und sich selbst

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion