Ein Uber-Fahrer sitzt am Steuer seines Autos. (Symbolbild)
+
Während einer Fahrt mit dem Uber-Taxi pupst ein Gast ins Auto. (Symbolbild)

Taxi-Fahrt mit bösem Ende

Uber-Fahrer wirft pupsenden Gast aus Auto – danach wird es richtig hart

  • Jan Schmidt
    vonJan Schmidt
    schließen

Weil ein Fahrgast völlig unbeherrscht in das Auto eines Uber-Fahrers pupste, setzte dieser ihn kurzerhand vor die Tür. Doch das ist noch nicht das Ende der Geschichte, die sich im englischen Bristol ereignete.

Bristol (England) – Unlängst pupste der betrunkene James Mallet (35) auf der Fahrt mit drei Bekannten von Bristol zu einem Nachtklub in dem Vorort Kingswood, wie das Internetportal „Bristol Live“ berichtet. Der Uber-Fahrer, Aleksander Bonchev, warf den betrunkenen und pupsenden Fahrgast daher aus seinem Auto.

Daraufhin kam es zum Streit, der schnell handgreiflich wurde. Zuerst attackierte der 35-Jährige den Fahrer, dieser setzte sich zur Wehr und schlug den Betrunkenen hart ins Gesicht. Jetzt wurde der Fall vor dem Staatsgericht in Bristol verhandelt. Das Gericht ging davon aus, dass der Uber-Fahrer Aleksander Bonchev in Notwehr zugeschlagen hat. Den kompletten Artikel zum pupsenden Fahrgast im Uber-Auto lesen Sie bei 24auto.de* *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare