Über dem Atlantik braut sich etwas zusammen

Miami - Über dem Atlantischen Ozean hat sich der Tropensturm “Bret“ zusammengebraut. Die Behörden gaben für die zu den Bahamas gehörende Insel Grand Bahama und die Abaco-Inseln eine Sturmwarnung heraus.

Es wurde nicht erwartet, dass sich der Tropensturm den USA nähern würde. Wie das Nationale Hurrikanzentrum der USA in Miami mitteilte, lag das Zentrum des Sturms am Sonntagabend (Ortszeit) rund 161 Kilometer nordwestlich der Insel Great Abaco. Der Sturm habe Windgeschwindigkeiten von bis zu 64 Kilometern pro Stunde erreicht.

“Bret“ ist der zweite Tropensturm über dem Atlantik seit Beginn der diesjährigen Hurrikansaison. Meteorologen gingen davon aus, dass sich der Sturm am (heutigen) Montag Richtung Norden oder Nordosten bewegen und in den nächsten zwei Tagen an Stärke gewinnen würde.

dapdf

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA
In einer Kirche im US-Staat Tennessee sind am Sonntag Schüsse gefallen. Medien berichten von einem Toten und sieben Verletzten.
Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA
Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus
Mit seiner gegenwärtigen Reaktion hat ein französischer Tourist ein Katastrophe verhindert. Ein Reisebus mit 21 Passagieren wäre fast auf der Zillertaler Höhenstraße in …
Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus
Geisterfahrer auf der Autobahn - drei Tote
Bei einem schweren Unfall mit einem Falschfahrer am Autobahndreieck Rüsselsheim haben am Samstagabend drei Menschen ihr Leben verloren.
Geisterfahrer auf der Autobahn - drei Tote
Almabtrieb: Kuh geht durch - elf Verletzte
Bei einem Fest anlässlich des Almabtriebs im Glottertal ist am Sonntag eine Kuh durchgegangen und hat elf Menschen verletzt - darunter drei Kinder.
Almabtrieb: Kuh geht durch - elf Verletzte

Kommentare