+
Ein Erdrutsch auf einer Müllhalde in Äthiopien riss über hundert Menschen in den Tod.

Nach Erdrutsch

Über hundert Tote auf Müllkippe in Äthiopien

Addis Abeba - Die Zahl der Todesopfer nach einem Erdrutsch auf einer Müllkippe in Äthiopien ist auf 113 gestiegen. Die Menschen kamen bei einem Erdrutsch ums Leben.

Das teilte die städtische Verwaltung der Hauptstadt Addis Abeba am Mittwoch mit. Das Unglück hatte sich am Samstag nahe der Stadt ereignet. Mehrere Gebäude und Unterkünfte wurden dabei verschüttet. Am Sonntag war die Zahl der Opfer noch mit 35 beziffert worden. Zur Unfallursache machten die Behörden weiterhin keine genauen Angaben.

Auf der Müllkippe Koshe wird seit mehr als 50 Jahren der Abfall der Hauptstadt gelagert. Für einige Jahre war die Halde stillgelegt worden, sie wurde aber wieder in Betrieb genommen, weil Bauern eine geplante neue Deponie blockiert hatten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prozess gegen Lkw-Fahrer nach Mord an Joggerin beginnt
Nach dem Mord an einer 27 Jahre alten Joggerin in Endingen bei Freiburg kommt ein Lastwagenfahrer vor Gericht. Der 40-Jährige hat laut Justiz eine Vorgeschichte. Er soll …
Prozess gegen Lkw-Fahrer nach Mord an Joggerin beginnt
Suche nach U-Boot: Offenbar Objekt auf Meeresgrund entdeckt
Den Suchmannschaften rennt die Zeit davon: An Bord des verschollenen argentinischen U-Boots könnte bald der Sauerstoff bald ausgehen. Wurde das U-Boot nun endlich …
Suche nach U-Boot: Offenbar Objekt auf Meeresgrund entdeckt
Prozess um Massenrausch von Handeloh nähert sich dem Ende
Menschen wälzen sich mit Krämpfen auf dem Boden, einige sind bewusstlos, andere halluzinieren. Bei einem Seminar im niedersächsischen Handeloh geht ein Drogenexperiment …
Prozess um Massenrausch von Handeloh nähert sich dem Ende
Wischgesten und Navigation: Jetzt ist unsere App noch besser 
Unsere Nachrichten-App für iOS und Android bekommt ein großes Update. Diese Änderungen sind für Sie besonders wichtig.
Wischgesten und Navigation: Jetzt ist unsere App noch besser 

Kommentare