+

Vermummter Überfall: Er wollte Gummibärchen

Flensburg - Riesen-Schreck für einen Kioskbesitzer in Flensburg. Er wurde von einem Maskierten überfallen. Bei dem Täter handelte es sich um einen Liebhaber von Gummibärchen.

Der Täter habe den 68-jährigen Inhaber mit einem Messer bedroht, teilte die Polizei mit. Dann griff er sich aber nur vier Tüten Gummibärchen (Verkaufspreis insgesamt: vier Euro)  und flüchtete. Weit kam der Mann aber nicht. Offenbar hatte er weiter Hunger. Nach Angaben von Zeugen nahm die Polizei noch in der selben Nacht einen 19-jährigen Tatverdächtigen in einem nahe gelegenen Fastfood-Restaurant fest. Gegen den Gummibärchen-Freund wurde Haftbefehl erlassen.

mm/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Brückenpfeiler und fängt sofort Feuer. Ein Schülerausflug endet auf grausame Weise, viele junge Menschen sterben. Medien …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Fahrer macht Pinkelpause - Mann kapert Tram in Wien
Wien - Ungewöhnliche Spritzfahrt in Wien: Während der Fahrer auf Pinkelpause war, hat ein Unbekannter eine Straßenbahn gekapert.
Fahrer macht Pinkelpause - Mann kapert Tram in Wien
Nach Gefängnisaufstand in Brasilien: Zwei abgetrennte Köpfe entdeckt
Natal - Nach einem neuerlichen Gefängnisaufstand im Nordosten Brasiliens haben Gerichtsmediziner in der Haftanstalt Überreste von mindestens zwei Leichen gefunden.
Nach Gefängnisaufstand in Brasilien: Zwei abgetrennte Köpfe entdeckt
Erdbeben erschüttert Salomonen-Inseln und Papua-Neuguinea
Sydney - Ein schweres Erdbeben der Stärke 7,9 hat die Region um die Inselgruppe der Salomonen und Papua-Neuguinea im Südpazifik erschüttert.
Erdbeben erschüttert Salomonen-Inseln und Papua-Neuguinea

Kommentare