+
Nach diesem Serien-Bankräuber fahndet die Polizei.

Fahndung nach Serientäter

Er überfiel 17 Bankfilialen - Wer kennt ihn?

Düsseldorf/Neuss - Ein unbekannter Einzeltäter soll seit vergangenem Oktober 17 Bankfilialen in mehreren Bundesländern überfallen haben,

vor allem in Nordrhein-Westfalen. Dies teilten die Staatsanwaltschaft Düsseldorf und die Kreispolizei in Neuss am Donnerstag mit. 12 der 17 Überfälle geschahen in Nordrhein-Westfalen, die anderen in Hessen, im Saarland, in Rheinland-Pfalz und in Niedersachsen.

Wie die Behörden mitteilten, ging der Räuber nach einem einheitlichen Muster vor: Maskiert trat der Mann an den Schalter, verlangte mit leiser Stimme Bargeld oder legte dem Mitarbeiter ein Schreiben vor. Teilweise verlieh er seiner Forderung mit einer Pistole Nachdruck. Aufgrund des unauffälligen Vorgehens hätten andere Bankkunden den Überfall häufig gar nicht bemerkt, heißt es in der Mitteilung. Er erbeutete insgesamt mehrere Zehntausend Euro. Die betroffenen Banken haben unabhängig voneinander insgesamt 29 000 Euro Belohnung ausgelobt.

Bei den Überfällen trug der Täter in der Regel eine Perücke oder eine andere Kopfbedeckung sowie häufig eine große Brille mit dunklem Gestell. Die Behörden gaben der Ermittlungskommission den Namen „Brille“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

16 Kinder nach Ferienfreizeit im Krankenhaus - was ist passiert?
Die Kinder aus dem Münsterland hatten sich auf die Ferienfreizeit gefreut. Aber dann wurden einige krank und alles kam ganz anders.
16 Kinder nach Ferienfreizeit im Krankenhaus - was ist passiert?
Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Am Freitag stirbt in Wuppertal ein Mann bei einem Messerangriff, ein weiterer wird lebensgefährlich verletzt. Auch am Samstagabend kommt es in der Stadt zu einem …
Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Inderin lässt sich wegen fehlender Toilette scheiden
Eine fehlende Toilette als Scheidungsgrund: Weil ihr Haus nach fünf Jahren Ehe immer noch kein WC besaß, hat sich eine Frau in Indien scheiden lassen.
Inderin lässt sich wegen fehlender Toilette scheiden
Ursachenforschung an Rheintalbahn dauert
Seit mehr als einer Woche steht der Zugverkehr auf der Rheintalbahn bei Rastatt still. Nach Problemen an einer Tunnelbaustelle wird dort rund um die Uhr im Untergrund …
Ursachenforschung an Rheintalbahn dauert

Kommentare