Übergriff an Waldorfschule - Lehrer suspendiert

Gera - Ein Lehrer der Waldorfschule in Gera hat einen zu spät kommenden Schüler derart angegriffen, dass der Junge im Krankenhaus behandelt werden musste.

Der Mann habe die Vorwürfe eingeräumt und sei vom Dienst suspendiert worden, sagte der pädagogische Leiter der Schule, Nikolai Schmidt, am Freitag. „Sein Verhalten ist durch nichts zu entschuldigen.“ Bei dem Lehrer habe es sich um eine Honorarkraft gehandelt. Ein Bericht zu dem Fall aus der vergangenen Woche liegt inzwischen auch dem Kultusministerium vor. Demnach habe der Lehrer den 13-Jährigen, der zu spät zum Unterricht kam, gepackt und heftig gegen die Wand gedrückt, sagte ein Ministeriumssprecher.

Über den Übergriff hatte am Freitag die „Ostthüringer Zeitung“ berichtet. Demnach sei der Junge wegen einer Gehirnerschütterung im Krankenhaus behandelt worden, inzwischen aber wieder zu Hause. Die Gehirnerschütterung konnte das Ministerium nicht bestätigen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fahrer macht Pinkelpause - Mann kapert Tram in Wien
Wien - Ungewöhnliche Spritzfahrt in Wien: Während der Fahrer auf Pinkelpause war, hat ein Unbekannter eine Straßenbahn gekapert.
Fahrer macht Pinkelpause - Mann kapert Tram in Wien
Nach Gefängnisaufstand in Brasilien: Zwei abgetrennte Köpfe entdeckt
Natal - Nach einem neuerlichen Gefängnisaufstand im Nordosten Brasiliens haben Gerichtsmediziner in der Haftanstalt Überreste von mindestens zwei Leichen gefunden.
Nach Gefängnisaufstand in Brasilien: Zwei abgetrennte Köpfe entdeckt
Erdbeben erschüttert Salomonen-Inseln und Papua-Neuguinea
Sydney - Ein schweres Erdbeben der Stärke 7,9 hat die Region um die Inselgruppe der Salomonen und Papua-Neuguinea im Südpazifik erschüttert.
Erdbeben erschüttert Salomonen-Inseln und Papua-Neuguinea
Bedrohte Säbelantilopen im Tschad ausgewildert
Mit ihren gebogenen Hörnern ist die Säbelantilope ein stattlicher Anblick. Tierforscher wollen sie mit einer Auswilderungsaktion retten.
Bedrohte Säbelantilopen im Tschad ausgewildert

Kommentare