Überraschende Wende bei Suche nach Mädchenmörder

Bellegarde - Bei der Suche nach dem Mörder der achtjährigen Ocan im südfranzösischen Bellegarde hat sich überraschend ein Mann selbst der Polizei ausgeliefert. Offenbar stand er unter massivem Alkoholeinfluss.

Der Mann gab an, sich nicht mehr daran zu erinnern, was er in der Nacht von Samstag auf Sonntag gemacht habe. Er sei “sturzbetrunken gewesen“. Bislang habe er aber nicht den Mord gestanden. Ocan wurde am Samstagabend auf dem Weg zu einer Freundin Opfer des tödlichen Überfalls. Am Sonntagmorgen um 10.30 Uhr fand ein Anwohner die Leiche des Mädchens. Ein zunächst verdächtiger Nachbar wurde inzwischen wieder freigelassen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn
Vöhringen - Beim Überholen auf der Autobahn 81 hat ein 26 Jahre alter Autofahrer am Samstag einen Kaminofen verloren - den hatte er mit offenstehender Kofferraumklappe …
Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn
Rätselhafte Serie: 30 Morde in 24 Stunden
Belém - Eine rätselhafte Serie von 30 Morden an einem Tag hat die Sicherheitsbehörden in der nordostbrasilianischen Stadt Belém in Alarmstimmung versetzt.
Rätselhafte Serie: 30 Morde in 24 Stunden
Australien: Taucher bei Haiangriff schwer verletzt
Sydney - Ein Taucher ist am australischen Great Barrier Reef von einem Hai angegriffen und schwer verletzt worden.
Australien: Taucher bei Haiangriff schwer verletzt
Berghotel-Unglück: Suche nach Verschütteten geht weiter
Rom -Der Papst schickt eine emotionale Botschaft in die Abruzzen: „Danke für Eure Nähe, für Eure Arbeit, für Eure konkrete Hilfe. Grazie“, ruft er den Rettungskräften …
Berghotel-Unglück: Suche nach Verschütteten geht weiter

Kommentare