+
Blick auf Santiago de Chile und die Berge der Anden. Ein starker Schneefall hat die Einwohner der chilenischen Hauptstadt überrascht. Foto: Sebastian Beltran Gaete

Zu letzt vor 10 Jahren

Überraschender Schneefall in Santiago de Chile

Santiago de Chile (dpa) – Ungewöhnliche Schneefälle haben am Wochenende die Einwohner der chilenischen Hauptstadt überrascht. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt hatten am Samstagabend mehr als 150 000 Haushalte in Santiago de Chile keinen Strom, teilte der Katastrophenschutz Onemi mit.

In der Metropole leben rund ein Drittel der 18 Millionen Einwohner des Landes. Zuletzt hatte es dort vor zehn Jahren geschneit. Zahlreiche Straßen waren am Wochenende geschlossen oder nur mit Geländewagen befahrbar. Der Schnee lag stellenweise mehr als 30 Zentimeter hoch. Laut dem Wetterdienst werden auch in den kommenden Tagen Temperaturen von bis zu minus 3 Grad erwartet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturz in die Tiefe: Deutscher Ski-Fahrer in französischen Alpen tödlich verunglückt
Ein deutscher Skifahrer ist in den französischen Alpen tödlich verunglückt.
Sturz in die Tiefe: Deutscher Ski-Fahrer in französischen Alpen tödlich verunglückt
Was anfällig für Fake News macht
Manchmal scheint es kaum zu fassen: Das ist doch so offensichtlich falsch, warum glauben so viele Menschen das? US-Psychologen haben eine Theorie dazu entwickelt, was …
Was anfällig für Fake News macht
Bewertungsportal Jameda muss Daten einer Ärztin löschen
Eine Kölner Ärztin will raus aus dem Ärztebewertungsportal Jameda und siegt vor dem Bundesgerichtshof auf ganzer Linie. Ihr Profil muss entfernt werden - und Jameda sein …
Bewertungsportal Jameda muss Daten einer Ärztin löschen
Viele Hass-Kommentare von wenig Nutzern
Haben Nutzer von sozialen Medien wie Facebook einen Hang zum Hass? Nein, sagt eine neue Studie. Hinter Posts, die andere beleidigen, herabwürdigen oder beschimpfen, …
Viele Hass-Kommentare von wenig Nutzern

Kommentare