+
Blick auf Santiago de Chile und die Berge der Anden. Ein starker Schneefall hat die Einwohner der chilenischen Hauptstadt überrascht. Foto: Sebastian Beltran Gaete

Zu letzt vor 10 Jahren

Überraschender Schneefall in Santiago de Chile

Santiago de Chile (dpa) – Ungewöhnliche Schneefälle haben am Wochenende die Einwohner der chilenischen Hauptstadt überrascht. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt hatten am Samstagabend mehr als 150 000 Haushalte in Santiago de Chile keinen Strom, teilte der Katastrophenschutz Onemi mit.

In der Metropole leben rund ein Drittel der 18 Millionen Einwohner des Landes. Zuletzt hatte es dort vor zehn Jahren geschneit. Zahlreiche Straßen waren am Wochenende geschlossen oder nur mit Geländewagen befahrbar. Der Schnee lag stellenweise mehr als 30 Zentimeter hoch. Laut dem Wetterdienst werden auch in den kommenden Tagen Temperaturen von bis zu minus 3 Grad erwartet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vier Verletzte bei versuchtem Terroranschlag in New York
Mitten im Berufsverkehr am Montagmorgen knallt es am New Yorker Times Square. Ein 27-Jähriger will sich mit einer Art Rohrbombe in die Luft sprengen. Es gibt vier …
Vier Verletzte bei versuchtem Terroranschlag in New York
Mönchengladbach: Explosion in Mehrfamilienhaus 
Bei einer Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Mönchengladbach sind mehrere Menschen verletzt worden. Die Detonation könnte absichtlich herbeigeführt worden sein.
Mönchengladbach: Explosion in Mehrfamilienhaus 
Youtube plant wohl eigenen Musik-Bezahldienst ab März 2018
Wie aus einem Medienbericht hervorgeht, plant die Plattform Youtube einen eigenen Musikservice für März des kommenden Jahres. 
Youtube plant wohl eigenen Musik-Bezahldienst ab März 2018
Vater schüttelt Baby - sieben Jahre Haft
Ein Vater, der sein Baby beinahe zu Tode geschüttelt hat, muss in der Schweiz in Haft. Es war nicht das erste Mal, dass der Mann so auf das Schreien eines Kindes …
Vater schüttelt Baby - sieben Jahre Haft

Kommentare