+
Beamte des SEK hatten die falsche Wohnung gestürmt.

Falsche Wohnung gestürmt

SEK überrascht Mann beim Fernsehen

Selters/Montabaur - Beim friedlichen Fernsehgucken haben Polizisten eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) einen Mann im Westerwald überrascht.

Die SEK-Beamten stürmten auf der Suche nach einem möglichen Geiselnehmer seine Wohnung, folgten dabei aber ganz offensichtlich einem falschen Hinweis. In der Wohnung in Selters seien weder Waffen noch andere gefährliche Gegenstände gefunden worden, teilte die Polizei am Montag nach der Aktion mit.

Ein Anrufer hatte die Polizei am Sonntagabend alarmiert und mitgeteilt, in der Wohnung sei ein bewaffneter Mann mit einem Kind.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar
Die Bewohner eines geräumten Hochhauses in Dortmund können nach Einschätzung des Eigentümers frühestens in zwei Jahren in ihre Wohnungen zurückkehren.
Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar
Trotz Badewarnung: Zwei deutsche Urlauber vor Teneriffa ertrunken
Vor der Kanareninsel Teneriffa sind am Montag zwei deutsche Urlauber ertrunken. Das teilte die Regionalregierung mit.
Trotz Badewarnung: Zwei deutsche Urlauber vor Teneriffa ertrunken
Passagierflugzeug in Kanada stößt mit Drohne zusammen
Schon 71 "Behinderungen durch Drohnen" haben Piloten in Deutschland gemeldet. Einen Zusammenstoß gab es hierzulande aber noch nicht. Dies ist nun in Kanada passiert.
Passagierflugzeug in Kanada stößt mit Drohne zusammen
Ex-Hurrikan „Ophelia“: Zahl der Toten steigt auf drei
Die Zahl der Toten im Zusammenhang mit dem Ex-Hurrikan „Ophelia“ in Irland am Montag ist auf drei gestiegen. 
Ex-Hurrikan „Ophelia“: Zahl der Toten steigt auf drei

Kommentare