+
Luftaufnahme der überschwemmten Stadt Hat Yai in Thailand. 

Überschwemmungen in Thailand: 30.000 Menschen gestrandet

Bangkok - Schwere Überschwemmungen haben im Süden Thailands mehr als 30 000 Menschen praktisch von der Außenwelt abgeschnitten.

Ein Großteil der Stadt Hat Yai rund 700 Kilometer südlich von Bangkok standen bis zu zwei Meter unter Wasser, berichtete Bürgermeister Prai Pattano am Dienstag. Über der Stadt war am Montag ein ungewöhnlich heftiger Tropensturm niedergegangen. Fährgesellschaften stellten wegen des schlechtes Wetters im Golf von Thailand den Verkehr zu populären Touristeninseln wie Kho Samui und Koh Tao ein.

In Hat Yai waren die Straßen gesperrt und der Eisenbahnverkehr unterbrochen. Lediglich der Flughafen funktionierte noch. Vor zwei Wochen hatten die heftigsten Monsunregenfälle seit Jahrzehnten Zentralthailand und die östlichen Provinzen unter Wasser gesetzt. Die befürchteten Überschwemmungen in Bangkok blieben aus. Der Fluss Chao Phraya schwoll zwar mehr als zwei Meter an, doch hielten die Flutbarrieren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher
München - Während des US-Wahlkampfes ließ Donald Trump gerne mal den einen oder anderen unfeinen Ausdruck fallen. Das könnte ein Grund für seinen Sieg gewesen sein. …
Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher
Vermisster Rentner lag zehn Jahre lang tot in Tiefkühltruhe
Berlin - Die Polizei hat in Berlin-Pankow einen von Nachbarn als vermisst gemeldeten Rentner tot in dessen Wohnung gefunden - in der Tiefkühltruhe, wo er offenbar seit …
Vermisster Rentner lag zehn Jahre lang tot in Tiefkühltruhe
Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel
Flugverbotszonen für Drohnen und ein "Kenntnis-Nachweis" für ihre Besitzer sollen den Luftraum sicherer machen. Das scheint überfällig, denn in Deutschland gibt es rund …
Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel
Neue Erdbebenserie erschüttert Italien
Rom - Es liegt meterhoch Schnee und es ist eiskalt. Die Menschen in der Erdbebenregion in Mittelitalien sind längst am Rande ihrer Kräfte. Nun bebt der Boden wieder - …
Neue Erdbebenserie erschüttert Italien

Kommentare