+
Sogar im Kofferraum des VW-Buses waren Passagiere.

Polizei stoppt überladenes Gefährt

In diesem VW-Bus waren 21 Personen unterwegs

Kassel - Die Polizei traute ihren Augen nicht, als sie auf der A44 Richtung Kassel einen Kleinbus kontrolliert hat: 21 Personen krabbelten aus dem T4 mit neun Sitzen.

Vier Kinder und 17 Erwachsene stiegen aus dem Wagen, darunter auch eine hochschwangere Frau. Zugelassen ist das Fahrzeug auf neun Insassen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Autobahnpolizisten seien auf den Wagen aufmerksam geworden, weil er sehr tief lag und wohl überladen war. Gegen den Fahrer wurde ein Verfahren eingeleitet.

Weiter Informationen zu dem Vorfall finden Sie bei unserem Partner-Portal hna.de

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Hamburg - Wegen einer nächtlichen Trunkenheitsfahrt mit einem Segway muss ein Hamburger eine Geldstrafe von 30 Tagessätzen à 10 Euro zahlen und seinen Führerschein …
Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Statt Entspannung eine neue Variante bei der Geflügelpest: Zum ersten Mal in Europa tritt in einem Zuchtbetrieb ein anderer Virus-Subtyp auf als bisher. Betroffen ist …
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Berlin/Santiago - Über 50 Brände sind am lodern, die Hauptstadt Santiago mit Rauch bedeckt: Die Waldbrände in Chile verschlimmern sich. In verschiedenen Regionen hat die …
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias
Kuala Lumpur - Bei einem Bootsunglück vor der Küste Malaysias sind möglicherweise bis zu 40 Menschen umgekommen. Aufdem gekenterten Boot befanden sich illegale …
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias

Kommentare