UFO über Israel versetzt Menschen in Aufruhr

Tel Aviv - Ein UFO am Himmel über Israel hat in der Nacht zum Freitag die Menschen in Aufruhr versetzt. Dabei sollen hunderte Israelis bei Polizeirevieren angerufen haben. Die Erklärung für das Phänomen kommt aus Russland.

Ein UFO am Himmel über Israel hat in der Nacht zum Freitag die Menschen in Aufruhr versetzt. Hunderte Israelis riefen Medienberichten zufolge bei den Polizeirevieren an und berichteten, dass sie ein helles Licht am Nachthimmel gesehen hätten. Auch in Armenien und dem Libanon war das Licht den Berichten zufolge zu sehen. Wahrscheinlich habe es sich um einen russischen Raketentest gehandelt, sagte der Vorsitzende der israelischen Astronomie-Vereinigung, Jigal Pat-El, dem Online-Nachrichtenportal “Ynet“.

UFOs? Von wegen! Himmelsphänomene und ihre Ursachen

UFOs? Von wegen! Himmelsphänomene und ihre Ursachen

“Die Rakete ist anscheinend außer Kontrolle geraten und das, was die Menschen gesehen haben, waren die Reste und das Benzin. Sie hat eine Höhe von bis zu 300 Kilometern erreicht, deswegen konnte sie von so vielen Gegenden aus gesehen werden.“ Russland bestätigte, dass eine Testrakete in der Nähe der südrussischen Stadt Astrachan abgefeuert worden sei.

“Wir haben einen großen Lichtschweif gesehen, der von einem weit entfernten Punkt im Himmel kam“, sagte ein Mann aus dem Norden Israels laut “Ynet“. “Woher der Lichtschweif genau kam, konnten wir nicht sehen, aber er war riesig und sehr ungewöhnlich.“ Im Dezember 2009 hatte ein blaues spiralförmiges Licht über Norwegen für Aufsehen gesorgt - das sich später als gescheiterter russischer Raketentest entpuppte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hilfe unter Extrembedingungen nach Erdbeben in Mittelitalien
Zwischen Schnee und Trümmern suchen die Einsatzkräfte in der Erdbebenregion in Mittelitalien auch am Tag nach der neuen Serie schwerer Erdstöße weiter nach …
Hilfe unter Extrembedingungen nach Erdbeben in Mittelitalien
Urteil gegen Stiefvater nach Tod von Hamburger Baby Lara Mia
Bei ihrem Tod wog sie nur halb so viel wie in ihrem Alter normal - der Tod der kleinen Lara Mia hatte in Hamburg 2009 für Entsetzen gesorgt. Acht Jahre später steht der …
Urteil gegen Stiefvater nach Tod von Hamburger Baby Lara Mia
Besonderer Creutzfeldt-Jakob-Fall erfasst - Neue Welle?
Die Panik war groß, als vor gut zwei Jahrzehnten klar wurde, dass die Rinderseuche BSE auf den Menschen übertragbar ist. Würden Dutzende Menschen erkranken oder …
Besonderer Creutzfeldt-Jakob-Fall erfasst - Neue Welle?
Bahn drohen wohl weitere Verzögerungen bei Stuttgart 21
Stuttgart - Der Deutschen Bahn drohen nach einem Medienbericht weitere Verzögerungen beim umstrittenen Projekt Stuttgart 21. An einem Abschnitt dürfen vorerst keine …
Bahn drohen wohl weitere Verzögerungen bei Stuttgart 21

Kommentare