+
Auch wenn sie nicht besonders typisch aussieht: Das ist die genaueste Uhr der Welt 

Wunderwerk der Technik

Das ist die genaueste Uhr der Welt

Washington - Physiker in den USA haben die genaueste Uhr der Welt vorgestellt. In 13,8 Milliarden Jahren, dem geschätzten Alter des Universums, wird sie nicht einmal eine einzige Sekunde falsch gehen.

Amerikanische Wissenschaftler haben am Donnerstag die nach eigenen Angaben genaueste Uhr der Welt vorgestellt. Diese arbeite zehn mal präziser als andere Atomuhren, erklärte der Physiker Andrew Ludlow vom National Institute of Standards and Technology in Washington.

Für den Bau der Uhr verwendeten die Forscher 10.000 Atome der seltenen Erde Ytterbium, die auf eine Temperatur von minus 273 Grad heruntergekühlt wurden. Die Atomuhr würde den Angaben zufolge in 13,8 Milliarden Jahren, dem geschätzten Alter des Universums, eine Abweichung von weniger als einer Sekunde aufweisen.

Ludlow sprach von einem "bedeutenden Fortschritt bei der Entwicklung der Atomuhren der nächsten Generation". Die neue Technologie eröffne neue Möglichkeiten in der Zeitmessung, aber auch in anderen Bereichen wie der Navigation. Die Physiker veröffentlichten ihre Arbeit in dem Magazin "Science".

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute. 4 Millionen liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons
Wegen möglicher Glassplitter ruft der Mülheimer Lebensmittelhersteller Clama einen Teil seiner Champignons im Glas zurück.
Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons
Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie die Orioniden heute Nacht
Sternschnuppen im Oktober 2017: Heute Nacht sind am Himmel über Deutschland Orioniden zu sehen. Hier finden Sie alle Infos zum Sternschnuppen-Regen.
Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie die Orioniden heute Nacht
Mann taucht aus Wasser auf - und wird durch „Köpfer“ von 7,5-Meter-Turm getötet
Der eine sprang aus 7,5 Metern Höhe kopfüber ins Wasser, der andere tauchte dort gerade auf - und starb später an seinen Verletzungen. Haben der Bademeister und der …
Mann taucht aus Wasser auf - und wird durch „Köpfer“ von 7,5-Meter-Turm getötet

Kommentare