+
Eine Stunde weniger Schlaf gab es in der Nacht auf Sonntag, denn die Uhren wurden auf die Sommerzeit vorgedreht.

Uhren eine Stunde vorgestellt

Jetzt gilt wieder die Sommerzeit

Braunschweig - In der Nacht auf Sonntag wurden die Uhren wieder vorgedreht. Mit Umstellung auf die Sommerzeit bleibt es zwar morgens länger dunkel, aber abends ist es länger hell.

In Deutschland und der ganzen Europäischen Union gilt seit diesem Sonntag wieder die Sommerzeit. In der Nacht sprangen alle Funkuhren um 2.00 Uhr automatisch auf 3.00 Uhr vor. Dank der Sommerzeit ist es abends eine Stunde länger hell und morgens länger dunkel. Sie endet am letzten Sonntag im Oktober.

„Ich sehe bei mir zu Hause, dass sich die Funkuhren umgestellt haben“, sagte der Physiker Andreas Bauch von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig am Sonntag der Nachrichtenagentur dpa. „Daraus schließe ich, dass alles richtig funktioniert hat.“

Die PTB-Wissenschaftler programmieren den Zeitsender in Mainflingen bei Frankfurt am Main für die Zeitumstellung. Am Sender wachten Fachleute über die korrekte Aussendung des Signals. „Unsere Geräte laufen völlig automatisch“, sagte Bauch. Die PTB ist per Gesetz für die Zeit in Deutschland zuständig.

Der Zeitsender in Mainflingen hat eine Reichweite von mehr als 2000 Kilometer und steuert die Funkuhren in großen Teilen Europas. Die Sommerzeit wurde 1980 in Deutschland eingeführt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Getötete 16-Jährige: Verdächtiger wohl Zufallsbekanntschaft
Einen Tag nach dem Fund einer erschlagenen Jugendlichen in der Nähe von Hannover nimmt die Mordkommission "Anna" einen 24-Jährigen fest. Nun sitzt der Mann in U-Haft.
Getötete 16-Jährige: Verdächtiger wohl Zufallsbekanntschaft
Sitzbank vibriert während Vorlesung stark - Studentin macht Vibrator-Geständnis
Gewisse Bedürfnisse können anscheinend nicht immer aufgeschoben werden. Das führte bei einer Bielefelder Studentin zu einer peinlichen Situation während der Vorlesung.
Sitzbank vibriert während Vorlesung stark - Studentin macht Vibrator-Geständnis
Studentin wahrscheinlich beim Trampen getötet
Seit Tagen wurde nach einer vermissten Studentin gesucht. Sie wollte von Leipzig nach Bayern trampen. Die Festnahme eines Mannes lässt jetzt in dem Fall Schlimmes …
Studentin wahrscheinlich beim Trampen getötet
Millionen Deutsche jubeln: Zusätzlicher Feiertag bereits in diesem Jahr
Millionen Deutsche können sich freuen. Sie bekommen einen zusätzlichen gesetzlichen Feiertag - und das sogar schon in diesem Jahr.  
Millionen Deutsche jubeln: Zusätzlicher Feiertag bereits in diesem Jahr

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.