1. Startseite
  2. Welt

Mutiger Held: Ukrainischer Hund spürt russische Landminen auf

Erstellt:

Von: Christina Denk

Kommentare

In einer der am meisten umkämpften Städte der Ukraine soll ein Jack Russell mit seiner Truppe bereits fast 90 Sprengsätze entschärft haben. Ein Video zeigt den kleinen Helden.

Tschernihiw - Die nordukrainische Stadt Tschernihiw hat einen Talisman - oder einen Talis-Hund. Der kleine Jack Russell Terrier Patron unterstützt die Einsatzkräfte im umkämpften Kriegsgebiet aktuell bei der Suche nach Minen. Mit Erfolg: Seit Beginn des Ukraine-Krieges soll der Kleine mit seiner Einsatztruppe bereits fast 90 Sprengsätze entdeckt und entschärft haben. Im Internet wird er als Held gefeiert.

Mutiger Held im Ukraine-Krieg: Video zeigt den Jack Russell bei der Suche nach Sprengstoff

In den sozialen Medien geht derzeit ein Video des Helden auf vier Beinen viral. Es zeigt den Jack Russell mit seiner Einsatztruppe. Auf Facebook und Reddit wird das Video vielfach geteilt und kommentiert. „Lieber kleiner Hund, ich hoffe du überlebst das alles“, schreibt eine Nutzerin. Seine Einsatzgruppe teilt das Video ebenfalls auf Facebook und schreibt: „Neuigkeiten vom Patron! Unser Militärhund - der Talisman der Pyrotechniker von Tschernihiw trägt weiterhin den Dienst! Seit Eskalation des Ukraine-Konflikts haben er und die SES-Pioniere fast 90 Sprengstoffgegenstände geräumt. Danke mein Freund für die unermüdliche harte Arbeit“, so die Übersetzung der Nachricht.

Minenspürhunde werden seit Mitte der 1990er Jahre eingesetzt. Hunde sind in der Lage, mit ihrem Geruchssinn Sprengstoffe, die in Minen und Blindgängern eingesetzt werden, wahrzunehmen, erklärt Demira, eine Organisation, die sich auf Minenräumung spezialisiert hat. Die Hunde, wie Patron, werden trainiert, sodass sie Sprengstoffe anzeigen, ohne dabei sich selbst oder die Einsatztruppe zu gefährden.

Der Jack Russell Terrier Patron hat seit Beginn des Ukraine-Krieges mit seinem Team fast 90 Sprengsätze entdeckt und entschärft.
Der Jack Russell Terrier Patron hat seit Beginn des Ukraine-Krieges mit seinem Team fast 90 Sprengsätze entdeckt und entschärft. © Screenshot Facebook ДСНС України

Ukraine-Krieg: Das Einsatzgebiet des Jack Russells gehört zu den meist umkämpften Gebieten

Tschernihiw, eine Großstadt nördlich der Hauptstadt Kiew, gehört aktuell neben Charkiw und Kiew zu den Hauptzielen im Ukraine-Krieg. Sie gilt aufgrund der Positionierung des operativen Armeekommandos Nord als bedeutender Standort der ukrainischen Armee. In der Nacht auf Donnerstag (24. März) wurde gemeldet, dass die russischen Soldaten zehn Kilometer vom Zentrum entfernt festsäßen. In einigen Bereichen seien die russischen Soldaten zuletzt zurückgewichen. „Sie bewegen sich sogar in die entgegengesetzte Richtung, aber nicht viel“, sagte der Ministeriumsvertreter.

Alle aktuellen Entwicklungen zum Ukraine-Krieg gibt es im News-Ticker. In Lwiw sorgte indes ein Live-Konzert mitten im Krieg für Gänsehaut. (chd/dpa)

Auch interessant

Kommentare