Mindestens neun Verletzte bei Schüssen in Toronto - Schütze tot

Mindestens neun Verletzte bei Schüssen in Toronto - Schütze tot

Uli Hoeneß stellt Antrag auf vorzeitige Haftentlassung

München - Uli Hoeneß hat einen Antrag auf vorzeitige Haftentlassung gestellt. Wenn das zuständige Gericht dem Antrag stattgibt, könnte der wegen Steuerhinterziehung zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilte Ex-Boss des FC Bayern München Anfang März 2016 ein freier Mann sein.

Michael Nesselhauf, der Anwalt von Hoeneß, bestätigte am Dienstag einen Bericht der "Bild"-Zeitung (Dienstag), wonach der Antrag auf vorzeitige Entlassung nach Verbüßung der halben Haftstrafe bei den zuständigen Justizbehörden eingegangen sei. "Ja, das trifft zu", sagte Nesselhauf der Deutschen Presse-Agentur. Eine Aussetzung der Haftstrafe auf Bewährung ist laut den gesetzlichen Bestimmungen nach der Hälfte der verbüßten Haftstrafe möglich.

Hoeneß ist bereits seit Anfang des Jahres Freigänger und muss nur noch zum Schlafen hinter Gitter. Tagsüber arbeitet der 63-Jährige in der Jugendabteilung des deutschen Fußball-Rekordmeisters, dessen Präsident er bis zu seiner Verurteilung war. Hoeneß war am 13. März 2014 wegen Hinterziehung von 28,5 Millionen Euro Steuern zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Am 2. Juni 2014 trat er im Gefängnis von Landsberg am Lech seine Haft an.

Bayerisches Strafvollzugsgesetz

Rubriklistenbild: © Andreas Gebert

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mindestens neun Verletzte bei Schüssen in Toronto - Schütze tot
Bei einer Schießerei im kanadischen Toronto sind örtlichen Medienberichten zufolge mindestens neun Menschen verletzt worden, darunter ein Kind. Ein Mann habe das Feuer …
Mindestens neun Verletzte bei Schüssen in Toronto - Schütze tot
Welt-Aids-Konferenz startet in Amsterdam
Amsterdam (dpa) - Rund 18.000 Wissenschaftler, Aktivisten und Politiker beraten ab heute auf der Welt-Aids-Konferenz über Wege zur Bekämpfung der HIV-Epidemie.
Welt-Aids-Konferenz startet in Amsterdam
Brände in Schweden lodern weiter
Über Schwedens Wäldern liegt weiter dichter Qualm. So dicht, dass die Löschflugzeuge mancherorts nicht abheben können. Trotzdem gibt es erstmals seit Tagen gute …
Brände in Schweden lodern weiter
Kampf gegen Aids: Experten warnen vor dramatischem Scheitern
Dem Kampf gegen HIV und Aids wird nicht mehr so viel Aufmerksamkeit geschenkt wie früher. Experten schlagen aufgrund eines starken Anstieges von Neuinfektionen Alarm.
Kampf gegen Aids: Experten warnen vor dramatischem Scheitern

Kommentare