+
Ulrich Wegener leitete 1977 als Chef der GSG 9 die Befreiung der "Landshut"

Ulrich Wegener (84) leitete 1977 die GSG 9  

Held von Mogadischu ausgeraubt

Bonn - Der ehemalige Chef der GSG 9 ist Opfer von Einbrechern geworden: Diebe knackten im Haus von Ulrich Wegener (84) im Westerwald einen Tresor und flüchteten mit der Beute.

Der ehemalige Chef der Eliteeinheit GSG 9, Ulrich Wegener, der 1977 die Befreiung von 86 Geiseln aus der  Lufthansa-Maschine "Landshut" in Mogadischu leitete, wurde von Dieben heimgesucht. Das berichtet die Bild-Zeitung. Demnach brachen am 2. November Unbekannte in das Landhaus des 84-Jährigen im Westerwald ein. Dort knackten sie einen Wandtresor und erbeuteten unter anderem zwei Pistolen, eine Uhren-Sammlung, den Schmuck seiner verstorbenen Frau und Bargeld. Die Räuber entkamen.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach mehreren Stunden: Große Störung am Amsterdamer Flughafen behoben
In Amsterdam mussten Passagiere an diesem Dienstag eine Menge Zeit und Geduld mitbringen: Wegen eines technischen Fehler kam es zu Verspätungen. Viele Flüge wurden ganz …
Nach mehreren Stunden: Große Störung am Amsterdamer Flughafen behoben
Sein Name verschafft Verkehrssünder Job als Polizist
Ein 22-jähriger Inder ist an seinem ersten Arbeitstag so nervös, dass er ohne Führerschein losfährt. Er wird von der Polizei erwischt - dann nimmt die unglaubliche …
Sein Name verschafft Verkehrssünder Job als Polizist
Familie bei Unfall getötet: Lastwagenfahrer freigesprochen
Freispruch für einen LKW-Fahrer, der bei einem Unfall eine dreiköpfige Familie getötet hatte - dem Mann kann kein Versagen nachgewiesen werden. Die Ursache des Crashs …
Familie bei Unfall getötet: Lastwagenfahrer freigesprochen
Hells-Angels-Prozess in Köln: Alle sechs Angeklagten verurteilt
Ein Mordkomplott war es nicht. Dennoch muss der frühere Anführer der Kölner Hells Angels für mehrere Jahre ins Gefängnis. Auch die fünf anderen Angeklagten kommen nicht …
Hells-Angels-Prozess in Köln: Alle sechs Angeklagten verurteilt

Kommentare