Kalifornien

Umerziehungs-Therapie für Homosexuelle bleibt erlaubt

San Francisco - Therapien zur Umerziehung von homosexuellen Jugendlichen werden in Kalifornien vorerst doch nicht verboten. Ein entsprechendes Gesetz solte am 1. Januar in Kraft treten.

Ein Berufungsgericht stoppte am Freitag ein entsprechendes Gesetz, das eigentlich am 1. Januar in Kraft treten hätte sollen, um weitere Argumente in dem Fall zu hören. Therapeuten, die mit sogenannter reparativer Therapie versuchen, junge Homosexuelle zu Heterosexuellen zu machen, hätten durch das Gesetz mit Disziplinarmaßnahmen rechnen müssen. Mehrere Therapeuten sowie zwei Familien, die argumentierten, die Therapie habe ihren Söhnen geholfen, hatten eine einstweilige Verfügung angestrengt.

Die Abgeordneten in Kalifornien hatten dem Gesetz zugestimmt, das Gouverneur Jerry Brown schließlich im September unterzeichnete. Das umstrittene Gesetz wird derzeit auch darauf geprüft, ob es die verfassungsmäßigen Rechte von Eltern und Therapeuten missachtet.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Die Hitzewelle in Deutschland sorgt für Spitzenwerte auf dem Thermometer. Am Montag wurde ein neuer Rekordwert für 2017 gemessen. 
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot
Riesen-Schock für einen australischen Fischer: Ein knapp drei Meter großer Weißer Hai sprang in sein Boot hinein. 
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot
Drama im Zoo: Tiger tötet Pfleger
Große Aufregung im Hamerton Zoo: Ein Tiger hat eine Pflegerin getötet. Der Tierpark wurde vollständig evakuiert.
Drama im Zoo: Tiger tötet Pfleger
Brasilianer am Flughafen mit 4,5 Kilogramm Kokain erwischt
Zwei Brasilianer sind am Flughafen Zürich mit insgesamt 4,5 Kilogramm Kokain im Gepäck festgenommen worden.
Brasilianer am Flughafen mit 4,5 Kilogramm Kokain erwischt

Kommentare