Einbruchkriminalität steigt

Umfrage: Angst vor Einbrechern wächst deutlich

Berlin - Eine Allensbach-Umfrage hat ergeben, dass die Generation Mitte vermehrt Angst vor Einbrechern hat. Rund 10 Prozent gaben an, bereits Erfahrungen mit Einbrechern gemacht zu haben. 

In der sogenannten Generation Mitte wächst die Furcht vor Einbrechern: 35 Prozent der 30- bis 59-Jährigen haben Angst, sie könnten bestohlen oder Opfer eines Einbruchs werden, wie eine am Montag veröffentlichte Allensbach-Umfrage im Auftrag des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) ergab. Im vergangenen Jahr hatten nur 28 Prozent solche Ängste geäußert. 

Rund zehn Prozent der aktuell Befragten gaben an, sie hätten bereits Erfahrungen mit Einbrechern gemacht. Bei über 40 Prozent wurden Freunde oder Bekannte Opfer eines Einbruchs. Trotz wachsender Angst zeigten sich die Teilnehmer der Repräsentativumfrage überzeugt, dass Einbruchkriminalität wirksam bekämpft werden kann. 

Vor diesem Hintergrund erneuerte der GDV seine Forderung, in den Bauvorschriften Mindestanforderungen für neue Fenster und Türen zu verankern. Insgesamt wurden den deutschen Versicherern 2015 rund 160.000 versicherte Wohnungseinbrüche mit einem Gesamtschaden von 530 Millionen Euro gemeldet. Allein in den vergangenen fünf Jahren nahmen die Zahl der Einbrüche um 30 Prozent und die Leistungen der Versicherer um 50 Prozent zu.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Wunderwaffe der Nazis“: Neues Ufo-Spielzeug sorgt für heftige Reaktionen
Ein merkwürdiges Spielzeug hat in den vergangen Tagen für Aufregung gesorgt. Der Hersteller musste viel Kritik einstecken – und macht nun einen Rückzieher.
„Wunderwaffe der Nazis“: Neues Ufo-Spielzeug sorgt für heftige Reaktionen
Getötete 16-Jährige: Verdächtiger wohl Zufallsbekanntschaft
Einen Tag nach dem Fund einer erschlagenen Jugendlichen in der Nähe von Hannover nimmt die Mordkommission "Anna" einen 24-Jährigen fest. Nun sitzt der Mann in U-Haft.
Getötete 16-Jährige: Verdächtiger wohl Zufallsbekanntschaft
Sitzbank vibriert während Vorlesung stark - Studentin macht Vibrator-Geständnis
Gewisse Bedürfnisse können anscheinend nicht immer aufgeschoben werden. Das führte bei einer Bielefelder Studentin zu einer peinlichen Situation während der Vorlesung.
Sitzbank vibriert während Vorlesung stark - Studentin macht Vibrator-Geständnis
Studentin wahrscheinlich beim Trampen getötet
Seit Tagen wurde nach einer vermissten Studentin gesucht. Sie wollte von Leipzig nach Bayern trampen. Die Festnahme eines Mannes lässt jetzt in dem Fall Schlimmes …
Studentin wahrscheinlich beim Trampen getötet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.