+
Die meisten Deutschen schalten nach wie vor das Radio ein.

So viele Hörer gibt es täglich

Umfrage: Deutsche bleiben Radio treu

Frankfurt - Menschen in Deutschland schalten trotz starker Konkurrenz durch andere Medien nach wie vor fast genauso oft und so lang das Radio ein wie im vergangenen Jahr.

Nach einer Umfrage der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) hören etwa vier von fünf Menschen (79,9 Prozent) in der deutschsprachigen Bevölkerung ab zehn Jahren an Werktagen Radio (2013: 79,4 Prozent). Das sind täglich etwa 58,6 Millionen Hörer.

Durchschnittlich bleibt jeder Mensch in Deutschland 199 Minuten dabei (2012: 198 Minuten), wie die agma am Mittwoch in Frankfurt weiter mitteilte. Wer das Radio einmal eingeschaltet hat, bleibt seinem Sender 249 Minuten treu. Die agma misst zweimal im Jahr die Radionutzung in Deutschland.

„Für die Hörer ist das Radio eine Konstante, die zum Alltag gehört“, sagte agma-Vorstand Radio Dieter K. Müller. Internet und Smartphones, Tablet-Computern und Fernsehen zum Trotz bleibe das Radio der stabilste Werbeträger. Details zu den Reichweiten von mehr als 100 Radiosendern veröffentlicht die agma am 5. März.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrüger erschummelt 45.000 Euro mit einer Pfandflasche - und kriegt nun große Ehre
Weil er dringend Geld brauchte, hat ein Mann in Köln einen dreisten Trick angewandt. Mit einer einzigen Pfandflasche erschummelte er 45.000 Euro. Jetzt wird ihm noch …
Betrüger erschummelt 45.000 Euro mit einer Pfandflasche - und kriegt nun große Ehre
Pittbull tötet drei Wochen altes Baby
Grand Rapids - Eine entsetzliche Tragödie hat im US-Bundesstaat Michigan einem erst drei Wochen alten Baby das Leben gekostet. Die kleine Susannah wurde von ihrer Mutter …
Pittbull tötet drei Wochen altes Baby
Wetterdienst warnt vor Gewittern und Starkregen in Deutschland
Auf weitere Gewitter, Starkregen und Sturmböen müssen sich mehrere Bundesländer im Laufe des Dienstags einstellen.
Wetterdienst warnt vor Gewittern und Starkregen in Deutschland
Explosion bei Munitionssammler löst Großeinsatz aus
Ein Mann kauft scharfe Weltkriegsmunition auf Flohmärkten und sammelt sie. Auf seinem Grundstück bewahrt er die Sprengkörper in einer Kiste auf. Dann kam die Hitze.
Explosion bei Munitionssammler löst Großeinsatz aus

Kommentare