+
Laut einer Umfrage halten nur 16 Prozent der Bundesbürger die ständige Erreichbarkeit für wichtig. Foto: Monika Skolimowska

Umfrage: Deutsche wollen nicht ständig erreichbar sein

Nürnberg (dpa) - Den Deutschen ist es einer Umfrage zufolge nicht wichtig, immer und überall erreichbar zu sein. Nur 16 Prozent der Bundesbürger halten die ständige Erreichbarkeit für wichtig, wie die GfK mitteilte.

Im internationalen Durchschnitt beträgt die Zustimmungsrate dagegen 42 Prozent. Vor allem in Russland und China ist es den Befragten besonders wichtig: Dort stimmten jeweils 56 Prozent der Befragten der Aussage "Für mich ist es wichtig, immer und überall erreichbar zu sein" zu - gefolgt von der Türkei (53 Prozent) und Mexiko (50 Prozent).

Im internationalen Vergleich der Altersgruppen zeigt sich, dass vor allem Menschen zwischen 30 und 39 Jahren Wert darauf legen, ständig und überall erreichbar zu sein; knapp die Hälfte von ihnen stimmte der Aussage zu - dicht gefolgt von den 20- bis 29-Jährigen (45 Prozent) und den Teenagern (43 Prozent). Einen Unterschied zwischen Männern und Frauen bei der Zustimmung gab es nicht.

Die GfK bezieht sich auf eine repräsentative Umfrage unter 27 000 weltweit befragten Internetnutzern.

Mitteilungen der GfK

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Der Einbruch eines Tunnels in Rastatt wird für die Bahn immer mehr zur Belastung: Ein Experte kritisiert das Vorgehen des Unternehmens, andere fürchten einen …
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Lotto am Mittwoch vom 23.08.2017: Das sind die Lottozahlen aus der aktuellen Ziehung
Lotto vom 23.08.2017: Hier erfahren Sie, welche Gewinnzahlen am Mittwoch gezogen worden sind. Im Jackpot sind fünf Millionen Euro.
Lotto am Mittwoch vom 23.08.2017: Das sind die Lottozahlen aus der aktuellen Ziehung
Geblitzt: Autofahrer knutscht bei 139 km/h
Da flogen nicht nur die Funken, es blitzte sogar direkt: Auf einer deutschen Autobahn hat sich ein Pärchen beim Knutschen erwischen lassen - bei 139 km/h. Zum Dank gab‘s …
Geblitzt: Autofahrer knutscht bei 139 km/h
Ekel masturbiert vor 19-Jähriger im Regionalexpress - Polizei veröffentlicht dieses Foto
Einfach widerlich! Ein Mann hat am Dienstagnachmittag in einem Regionalexpress von Euskirchen nach Köln vor einer jungen Frau masturbiert. Mit diesem Foto fahndet die …
Ekel masturbiert vor 19-Jähriger im Regionalexpress - Polizei veröffentlicht dieses Foto

Kommentare