Sex-Umfrage: Jeder Siebte will mehr Abwechslung

München - Ein ausgewogenes Sex-Leben ist wichtig für eine Beziehung. Eine Umfrage enthüllt nun interessanten Ergebnisse. Hier erfahren sie mehr:

Sex ist ein zentraler Punkt in jeder Partnerschaft. Manche holen sich den Kick auch außerhalb von Ehe oder Beziehung. In einer repräsentativen Umfrage der Apotheken Umschau wurden jetzt Ergebnisse ermittelt. Die erfreuliche Nachricht: Die Deutschen haben guten Sex!

Vier von fünf Deutschen, die in Beziehungen leben, betonten, sie "seien voll und ganz zufrieden" (79,8 Prozent). Nur 15,9 Prozent, also rund jeder Sechste, würde sich mehr sexuelle Aktivität wünschen. Gute Nachrichten aus den deutschen Schlafzimmern!

Darüber hinaus sprachen die Befragten über die sexuelle Abwechslung in den heimischen Federn. Jeder Siebte (14,0 Prozent) vermisst Abwechslung. Dennoch gaben nur wenige zu, dass sie für eine Affäre offen wären. Zumindest sagten das nur 6,9 Prozent.

kh.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen
Tokio - Nach der Atomkatastrophe in Fukushima wurden den Opfern kostenlose Ersatzwohnungen gestellt. Jetzt soll das staatliche Wohngeld gestrichen werden - eine Tragödie …
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen

Kommentare