+
Alkoholgenuss in der Bahn ist für die allermeisten Deutschen alles andere als ein Genuss. Laut einer Umfrage will die große Mehrheit ein Alkoholverbot in den Zügen.

Umfrage

Die meisten Bahn-Fahrgäste wollen Alkohol verbieten

Hamburg - Mehr als 80 Prozent der Deutschen befürworten nach einer aktuellen Umfrage ein Alkoholverbot in Zügen. Andere Voraussetzungen gelten aber anscheinend für die Bordrestaurants.

Allerdings wollen 42 Prozent das Trinken von Bier, Wein und Sekt im Bordrestaurant weiter zulassen, wie eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag von „Zeit online“ ergab. Nur 41 Prozent wollen den Alkoholkonsum in der Bahn völlig verbieten. 14 Prozent lehnen ein Alkoholverbot ab. Im Nahverkehr von Hamburg und München sowie bei der Bahngesellschaft Metronom ist das Trinken von Bier und Wein bereits verboten, bei Verstößen drohen Bußgelder.

Auf diese Weise sollte auch ein Alkoholverbot bei der Bahn durchgesetzt werden, meinten 59 Prozent der Befragten. 45 Prozent sprachen sich dafür aus, Trinkende des Zuges zu verweisen. 13 Prozent halten eine mündliche Verwarnung für ausreichend. Ein Drittel der Befragten erklärte, schon einmal von Betrunkenen im Zug belästigt worden zu sein.

Die Deutsche Bahn lehnt ein deutschlandweites, generelles Alkoholverbot ab, wie ein Sprecher am Montag in Hamburg sagte. Für die Umfrage wurden zwischen 20. und 22. November 1027 Menschen online befragt. Die Erhebung sei repräsentativ, hieß es.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutschem droht Todesstrafe auf Bali
Eine Sturmhaube über dem Gesicht und einen orangefarbenen Overall trägt der Deutsche auf dem Weg zu einer Pressekonferenz. Die Polizei erhebt schwere Vorwürfe gegen den …
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali
73-Jährige tot aufgefunden - Sohn unter Tatverdacht
Eine 73-Jährige wurde tot in ihrem Haus im Saarland gefunden. Die Polizei geht von einem Verbrechen aus und hat den Sohn der Frau als dringend tatverdächtig festgenommen.
73-Jährige tot aufgefunden - Sohn unter Tatverdacht
Effizientere Herstellung von Malaria-Wirkstoff angekündigt
Revolution oder Rohrkrepierer? Bei Ankündigungen, dem Killer Malaria ein Schnippchen zu schlagen, werden Experten immer hellhörig. Was taugt die jüngste Idee von …
Effizientere Herstellung von Malaria-Wirkstoff angekündigt
Marssonde ExoMars beginnt mit Suche nach Methangas
Darmstadt (dpa) - Das europäische-russische Forschungsprojekt ExoMars ist einen wichtigen Schritt vorangekommen. Eine 2016 in den Weltraum geschickte Sonde hat komplexe …
Marssonde ExoMars beginnt mit Suche nach Methangas

Kommentare