+
In einer aktuelle Umfrage spricht sich eine Mehrheit der Befragten dafür aus, dass Hunde auch außerhalb von Parks an der Leine laufen müssen. Foto: Sebastian Gollnow/Symbolbild

Umfrage: Mehrheit sieht Leinenzwang für Hunde positiv

Berlin (dpa) - Fast jeder zweite Befragte ist laut einer Umfrage dafür, dass Hunde auch außerhalb von Parks an der Leine laufen müssen. 45 Prozent bejahten dies nach einer Online-Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov.

Ein knappes Drittel (30 Prozent) sagte den Angaben zufolge, das "befürworte ich eher". Ablehnend standen einem allgemeinen Leinenzwang von Hunden außerhalb von Parks 6 Prozent gegenüber, 13 Prozent erklärten, so eine Vorgabe lehnten sie eher ab.

Ähnlich waren die Antworten darauf, wie die Befragten über einen Leinenzwang innerhalb von Parks urteilten. 42 Prozent sagten, dass sie dafür seien. 28 Prozent befürworteten das eher. "Lehne ich eher ab" beziehungsweise "lehne ich ganz und gar ab" erklärte gut jeder fünfte Befragte (23 Prozent).

Für einen Hundeführerschein, ohne den das Halten von Hunden verboten ist, sprachen sich laut der YouGov-Umfrage 36 Prozent aus, 29 Prozent waren eher dafür. Voll und ganz beziehungsweise eher ablehnend äußerten sich 27 Prozent.

YouGov

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hochwasser: Landkreis Goslar hebt Katastrophenalarm auf
Tief „Alfred“ sorgt für unwetterartige Niederschläge in Teilen Deutschlands. Im Harz ist eine Frau verschwunden. Aktuelle Infos finden Sie hier im News-Ticker. 
Hochwasser: Landkreis Goslar hebt Katastrophenalarm auf
Drama auf Jahrmarkt: Sitze lösen sich aus Schaukel - 18-Jähriger stürzt in den Tod
Es ist eine absolute Horror-Vorstellung: Man sitzt in einem Fahrgeschäft, doch plötzlich lösen sich die Sitze. Ein solches Unglück hat sich nun in den USA ereignet - mit …
Drama auf Jahrmarkt: Sitze lösen sich aus Schaukel - 18-Jähriger stürzt in den Tod
Horror: Monster-Spinne krabbelt an Fensterscheibe von Familie entlang
Australien, das Land der Riesenviecher. Immer wieder gibt es Beobachtungen von Tieren, die überdurchschnittlich groß werden. Diese Erfahrung musste jetzt auch ein junges …
Horror: Monster-Spinne krabbelt an Fensterscheibe von Familie entlang
Baby Charlie soll in einem Hospiz sterben
Das todkranke britische Baby Charlie Gard soll in einem Hospiz für Kinder sterben. Darauf einigten sich britischen Medien zufolge am Mittwoch Eltern und Ärzte des elf …
Baby Charlie soll in einem Hospiz sterben

Kommentare