Repräsentative Befragung

Umfrage: Zwei von drei Deutschen spenden nicht

Baierbrunn - Spenden ist hierzulande nicht so üblich, wie Viele möglicherweise denken. Laut den Ergebnissen einer aktuellen Umfrage spenden zwei von drei Deutschen in der Regel nichts.

Die große Mehrheit der Deutschen spendet üblicherweise nichts. Etwas mehr als ein Drittel der Befragten gab bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der „Apotheken Umschau“ an, im Allgemeinen etwas vom eigenen Geld für andere abzugeben. Fast zwei Drittel erklärten allerdings dies nicht zu tun, wie das Magazin am Montag mitteilte. Jeder dritte Befragte hat demnach nach eigenen Angaben selbst nicht genug in der Tasche, um spenden zu können. Mehr als jeder vierte (28,1 Prozent) äußerte Skepsis, ob das Geld auch wirklich bei den Bedürftigen ankommt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
War der Neandertaler ein eher einfacher Zeitgenosse oder ein kunstsinniger Feingeist? Dem modernen Menschen gar ebenbürtig? Neue Funde befeuern die Debatte.
Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
In Nordhessen hat ein Vater offenbar seine wehrlosen Kinder misshandelt. Dabei handelt es sich um ein Zwillingspaar, dass vermutlich auf sehr schmerzhafte Weise gequält …
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Jubel bricht aus im Gerichtssaal, als der Vorsitzende Richter den Freispruch von drei Tierschützern bestätigt. Aus deren Sicht ist das ein Urteil "mit Signalwirkung".
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali
Eine Sturmhaube über dem Gesicht und einen orangefarbenen Overall trägt der Deutsche auf dem Weg zu einer Pressekonferenz. Die Polizei erhebt schwere Vorwürfe gegen den …
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali

Kommentare