Repräsentative Befragung

Umfrage: Zwei von drei Deutschen spenden nicht

Baierbrunn - Spenden ist hierzulande nicht so üblich, wie Viele möglicherweise denken. Laut den Ergebnissen einer aktuellen Umfrage spenden zwei von drei Deutschen in der Regel nichts.

Die große Mehrheit der Deutschen spendet üblicherweise nichts. Etwas mehr als ein Drittel der Befragten gab bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der „Apotheken Umschau“ an, im Allgemeinen etwas vom eigenen Geld für andere abzugeben. Fast zwei Drittel erklärten allerdings dies nicht zu tun, wie das Magazin am Montag mitteilte. Jeder dritte Befragte hat demnach nach eigenen Angaben selbst nicht genug in der Tasche, um spenden zu können. Mehr als jeder vierte (28,1 Prozent) äußerte Skepsis, ob das Geld auch wirklich bei den Bedürftigen ankommt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rache am gemeinsamen Ex: Gefesselt und entblößt im Wald ausgesetzt
Weil sie sich an ihrem Ex-Partner gerächt haben, müssen sich zwei Frauen vor Gericht verantworten. Der Mann wurde verprügelt und mit Kabelbinder gefesselt im Wald …
Rache am gemeinsamen Ex: Gefesselt und entblößt im Wald ausgesetzt
Studenten liefern sich eine Schlacht mit Rosinen und Rasierschaum
Ein Pfund Rosinen, viel Rasierschaum und eine Parade über den Campus - Den Montagvormittag verbrachten die Studenten der St. Andrews Universität in Schottland eher …
Studenten liefern sich eine Schlacht mit Rosinen und Rasierschaum
Vater will Tochter vor Belästigung schützen und wird angezündet
Grausamer Fall in Indien: Ein Vater in Indien hat den Versuch, seine 16 Jahre alte Tochter vor sexueller Belästigung zu schützen, mutmaßlich mit dem Leben bezahlt.
Vater will Tochter vor Belästigung schützen und wird angezündet
Hund-Wolf-Mischlinge werden möglicherweise getötet
Sechs Wolf-Mischlinge lassen in Thüringen die Emotionen hochkochen. Der Abschuss der Tiere liegt auf dem Tisch. Weil der Vater ein Hund ist.
Hund-Wolf-Mischlinge werden möglicherweise getötet

Kommentare