Schwerer Sturm in Frankfurt

Umstürzender Baum erschlägt Autofahrer

Frankfurt/Main - Bei Sturm ist in Frankfurt am Main ein 47-Jähriger in seinem Auto von einem Baum erschlagen worden.

Ein 47 Jahre alter Autofahrer ist in Frankfurt am Main von einem umstürzenden Baum erschlagen worden. Ein schwerer Sturm hatte mehrere Bäume entwurzelt, von denen einer auf das Auto des Mannes fiel, wie die Feuerwehr am Samstag mitteilte. Der aus dem Landkreis Offenbach stammende Autofahrer war am Freitagabend noch an der Unfallstelle gestorben. Ein zweiter Wagen wurde ebenfalls beschädigt, der Fahrer blieb aber unverletzt.

Der Sturm fegte nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes mit einer Geschwindigkeit von bis zu 72 Kilometern pro Stunde über Frankfurt. Auf der Wasserkuppe, Hessens höchstem Berg, wurden orkanartige 108 Kilometer pro Stunde gemessen. Schäden wurden zunächst nicht bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jetzt ist es bestätigt: Frauenleiche ist vermisste Journalistin Kim Wall
Bei der an der Küste vor Kopenhagen gefundenen Frauenleiche handelt es sich um die vermisste schwedische Journalistin Kim Wall.
Jetzt ist es bestätigt: Frauenleiche ist vermisste Journalistin Kim Wall
Horror: Seil reißt bei Bungee-Sprung, 17-Jährige stürzt Klippen hinab
Es sollte ein unvergessliches Erlebnis werden, doch es endete in einem Albtraum bei einem Bungee-Sprung: Dort riss das Seil, eine Frau stürzte in die Tiefe.
Horror: Seil reißt bei Bungee-Sprung, 17-Jährige stürzt Klippen hinab
Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Kühlungsborn - Eine 17-jährige Urlauberin hat am Dienstag in Kühlungsborn mithilfe einer Notfall-App einen Großeinsatz ausgelöst. Die Polizei hält sich bei der …
Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Grusel-Wolke am Himmel sorgt für Angst und Schrecken
Feuerrot und bedrohlich wirkte eine Wolke über Brasilien und jagte damit vielen Menschen Schrecken ein. 
Grusel-Wolke am Himmel sorgt für Angst und Schrecken

Kommentare