Schwerer Sturm in Frankfurt

Umstürzender Baum erschlägt Autofahrer

Frankfurt/Main - Bei Sturm ist in Frankfurt am Main ein 47-Jähriger in seinem Auto von einem Baum erschlagen worden.

Ein 47 Jahre alter Autofahrer ist in Frankfurt am Main von einem umstürzenden Baum erschlagen worden. Ein schwerer Sturm hatte mehrere Bäume entwurzelt, von denen einer auf das Auto des Mannes fiel, wie die Feuerwehr am Samstag mitteilte. Der aus dem Landkreis Offenbach stammende Autofahrer war am Freitagabend noch an der Unfallstelle gestorben. Ein zweiter Wagen wurde ebenfalls beschädigt, der Fahrer blieb aber unverletzt.

Der Sturm fegte nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes mit einer Geschwindigkeit von bis zu 72 Kilometern pro Stunde über Frankfurt. Auf der Wasserkuppe, Hessens höchstem Berg, wurden orkanartige 108 Kilometer pro Stunde gemessen. Schäden wurden zunächst nicht bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Lebenserwartung wird 90 Jahre übersteigen
Daran haben einige Experten lange gezweifelt: Manche Länder könnten bis 2030 eine Lebenserwartung von 90 Jahren erreichen. Auch die Deutschen werden älter - und die …
Studie: Lebenserwartung wird 90 Jahre übersteigen
Vater dreier Kinder stirbt während Live-Stream-Marathon
Virginia Beach - Brian Vigneault (35) wollte Spenden sammeln, dafür veranstaltete der Vater dreier Kinder einen Live-Stream auf dem Gaming-Portal Twitch. Der bekannte …
Vater dreier Kinder stirbt während Live-Stream-Marathon
Krebs in EU: Sterberate sinkt bei Frauen langsamer
Seit 1988 wurden in der EU Millionen Todesfälle vermieden, weil Krebs verhindert oder früh erkannt und geheilt werden konnte. Obwohl die Sterberate insgesamt sinkt, sind …
Krebs in EU: Sterberate sinkt bei Frauen langsamer
Urteil im Prozess um Spermaprobe eines Toten erwartet
München (dpa) - Im Rechtsstreit um die Sperma-Probe eines Toten will das Oberlandesgericht München heute seine Entscheidung verkünden.
Urteil im Prozess um Spermaprobe eines Toten erwartet

Kommentare