Frau von umstürzendem Tannenbaum verletzt

Nörten-Hardenberg - Eine 83-Jährige ist von einem umstürzenden Tannenbaum lebensgefährlich verletzt worden. Nun laufen Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Eine 83-Jährige ist in Nörten-Hardenberg (Niedersachsen) von einem umstürzenden Tannenbaum lebensgefährlich verletzt worden. Die Frau wurde nach dem Unfall am Donnerstag in eine Klinik nach Northeim gebracht, wie die dortige Polizei am Freitag mitteilte. Das Unglück ereignete sich auf einem privaten Waldgrundstück, auf dem Tannenbäume für Weihnachten geschlagen werden. Laut Polizei hatte ein Arbeiter die Tanne gefällt. Die 83-Jährige hielt sich demnach zunächst in sicherer Entfernung auf, wurde dann aber von dem umfallenden neun Meter hohen Baum getroffen. Warum es zu dem Unglück kam, war am Freitag noch unklar. Bei der Frau handelt es sich um die Eigentümerin des Grundstücks. Ermittelt wird wegen fahrlässiger Körperverletzung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann taucht aus Wasser auf - und wird durch „Köpfer“ von 5-Meter-Turm getötet
Der eine sprang aus 7,5 Metern Höhe kopfüber ins Wasser, der andere tauchte dort gerade auf - und starb später an seinen Verletzungen. Haben der Bademeister und der …
Mann taucht aus Wasser auf - und wird durch „Köpfer“ von 5-Meter-Turm getötet
Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie die Orioniden heute Nacht
Sternschnuppen im Oktober 2017: Heute Nacht sind am Himmel über Deutschland Orioniden zu sehen. Hier finden Sie alle Infos.
Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie die Orioniden heute Nacht
Bei der „Höhle der Löwen“ rausgeflogen: Jetzt sind diese Brüder Multi-Millionäre
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Bei der „Höhle der Löwen“ rausgeflogen: Jetzt sind diese Brüder Multi-Millionäre
Sekt statt Champagner: Gast verklagt Airline wegen Getränkeservice
Weil er auf seinem Flug statt hochwertigem Champagner nur billigen Sekt bekommen hat, verklagt eine Passagier die kanadische Fluggesellschaft Sunwing.
Sekt statt Champagner: Gast verklagt Airline wegen Getränkeservice

Kommentare