+
65 Demonstranten wurden von der Polizei bei dem Protest festgenommen

Umweltschützer vor dem Weißen Haus festgenommen

Washington - In den USA wurden über 50 Umweltaktivisten bei einer Demonstration festgenommen worden. Die Aktivisten protestierten gegen eine Pipeline zwischen Kanada und der US-Golfküste.

Bei einer Demonstration vor dem Weißen Haus gegen eine geplante Ölpipeline durch die USA sind am Samstag nach Polizeiangaben 65 Umweltaktivisten festgenommen worden. Sie hatten sich in Washington zum ersten Tag einer auf zwei Wochen angelegten Protestveranstaltung versammelt. Die Demonstration richtet sich gegen Pläne für eine 2.700 Kilometer lange Pipeline von Kanada bis zur US-Golfküste. Mit dem Projekt setze sich das Vertrauen der USA in fossile Brennstoffe fort, sagte der Demonstrant Gus Speth von der Umweltschutzorganisation Natural Resources Defense Council dem “Wall Street Journal“.

Sarah Palin: Kandidiert sie 2012 gegen Obama?

Sarah Palin: Kandidiert sie 2012 gegen Obama?

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Jeder fünfte Deutsche ist tätowiert
Leipzig (dpa) - Tattoos werden einer Studie der Uni Leipzig zufolge immer beliebter. Jeder fünfte Deutsche ist demnach tätowiert.
Studie: Jeder fünfte Deutsche ist tätowiert
Frau auf offener Straße attackiert und lebensgefährlich verletzt
Ohne erkennbaren Grund wurde eine 45-jährige Frau in Düsseldorf auf offener Straße attackiert. Sie schwebt in Lebensgefahr.
Frau auf offener Straße attackiert und lebensgefährlich verletzt
Tattoos: Jeder fünfte Deutsche hat eins
Vor einigen Jahren waren Tattoos noch vergleichsweise rar gesät. Mittlerweile haben sie aber deutlich an Beliebtheit gewonnen, wie eine Studie der Uni Leipzig zeigt.
Tattoos: Jeder fünfte Deutsche hat eins
Tragödie in Tübingen: Junger Mann stürzt von Schornstein in den Tod 
Ein junger Kletterer ist im baden-württembergischen Tübingen vom Schornstein eines Kraftwerks in den Tod gestürzt.
Tragödie in Tübingen: Junger Mann stürzt von Schornstein in den Tod 

Kommentare