+
Der Anschlag in Kairo ist der zweite in Ägypten innerhalb weniger Tage: Am Freitag gatten junge Männer in Hurghada Gäste angegriffen.

Schießerei in Kairo

Unbekannte erschießen  Polizeioffizier und Rekruten

Kairo - Unbekannte haben im Westen Kairos einen Polizeioffizier und einen Rekruten auf dem Weg zur Arbeit erschossen.

Unbekannte haben im Westen von Kairo einen Offizier der Verkehrspolizei und einen Rekruten erschossen. Die beiden Opfer waren in einem Wagen auf dem Weg zur Arbeit, als das Feuer auf sie eröffnet wurde, wie das ägyptische Innenministerium am Samstag mitteilte. Zu den Tätern gab es keine weiteren Angaben.

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat sich zu zahlreichen Attentaten in Ägypten bekannt. Erst am Freitagabend hatten zwei junge Männer Touristen in einem Hotel in dem beliebten Badeort Hurghada mit Messern angegriffen und drei Gäste verletzt. Sicherheitskräfte erschossen einen der Täter und verletzten den zweiten schwer.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Karnevals-Schock: Büttenredner stirbt auf der Bühne
Warstein - Das Publikum dachte zuerst, es sei Teil seines Programms. Doch dann war klar: Der Mann, der während seiner Büttenrede umgekippt war, ist tot.
Karnevals-Schock: Büttenredner stirbt auf der Bühne
Rohrbombe in Harzburg explodiert
Harzburg - In der Innenstadt von Herzberg am Harz ist bereits am Mittwochabend eine selbstgebastelte Rohrbombe explodiert. Laut der Polizei hätten Menschen zu Schaden …
Rohrbombe in Harzburg explodiert
Gang-Mitglieder quälen 17-Jährigen wochenlang
Suhl - Sie hielten einen 17-Jährigen gefangen, quälten ihn und zündeten ihn an. Jetzt hat die Polizei drei Verdächtige festgenommen.
Gang-Mitglieder quälen 17-Jährigen wochenlang
Mit dieser Karte wurde eine Oma zum Internet-Gespött
Dulwich - Als Henry Fraser 25 Jahre alt wurde, freute er sich natürlich über all die lieben Grüße auf seiner Facebook-Seite. Das persönliche Highlight seines Geburtstags …
Mit dieser Karte wurde eine Oma zum Internet-Gespött

Kommentare