Unbekannte pinkeln ins Weihwasser

Ascheberg - Unbekannte haben in einer Kirche im Münsterland ins Weihwasserbecken gepinkelt. In der katholischen Sankt-Anna-Kirche in Ascheberg hinerließen sie eine Spur der Verwüstung.

Sie beschädigten die Randalierer auch die Orgelpfeifen, einige Apostelfiguren und einen Weihrauch-Schwenker. “Das ist richtiger Vandalismus gewesen“, sagte die Pfarrsekretärin Marlies Stratmann und bestätigte Zeitungsberichte vom Donnerstag. Die Kirchengemeinde erstattete nach der Tat vom Dienstag Anzeige. “Wir vermuten Kinder oder Jugendliche als Täter“, sagte ein Sprecher der Polizei Coesfeld. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bericht: 2017 fast 10 Prozent weniger Straftaten als im Vorjahr
In Deutschland sind 2017 laut einem Medienbericht fast zehn Prozent weniger Verbrechen erfasst worden als im Vorjahr.
Bericht: 2017 fast 10 Prozent weniger Straftaten als im Vorjahr
Zwei Drachenboote in China gekentert: Tote und Vermisste
Das Drachenbootfest gehört zu den wichtigsten Feierlichkeiten in China. In schmuckvollen Booten treten Paddler gegeneinander an. Beim Training kentern zwei Boote an …
Zwei Drachenboote in China gekentert: Tote und Vermisste
Trauerfeier für bei Schlägerei getöteten Schüler
Obernzell (dpa) - Mit einer bewegenden Trauerfeier haben Angehörige, Freunde und andere Wegbegleiter Abschied von dem bei einer Schlägerei in Passau getöteten Maurice K. …
Trauerfeier für bei Schlägerei getöteten Schüler
Bericht: Noch immer zwei Dutzend „Hitler-Glocken“ in Deutschland
In etwa zwei Dutzend deutschen Kirchen hängen einem Medienbericht zufolge noch immer Glocken mit Bezug zum Nationalsozialismus.
Bericht: Noch immer zwei Dutzend „Hitler-Glocken“ in Deutschland

Kommentare