+
Mit diesem Messer verletzte der Unbekannte den Richter schwer.

Mysteriöse Attacke

Unbekannter rammt Richter Messer in den Rücken

Hildesheim - Ein Richter des Hildesheimer Landgerichts ist das Opfer einer rätselhaften Attacke mit einem auffälligen Messer geworden. War es jemand, den der 60-Jährige einst verurteilt hatte?

Dem 60-Jährigen sei am frühen Dienstagabend von einem Unbekannten ein Messer mit einer etwa 20 Zentimeter langen Klinge in den Rücken gerammt worden, als er mit dem Fahrrad auf dem Heimweg war, sagte am Mittwoch die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Hildesheim. Dort blieb sie stecken.

Trotz seiner schweren Verletzung konnte der Richter per Handy noch selbst Hilfe herbeirufen. Er wurde in einem Krankenhaus notoperiert. Der Angreifer, der 20 bis 40 Jahre alt sein soll, flüchtete zu Fuß. Der Mann soll eine dunkle Jacke mit Kapuze getragen haben.

Der Richter einer Wirtschaftsstrafkammer befinde sich auf der Intensivstation, es bestehe aber keine Lebensgefahr. Es werde geprüft, ob der Überfall im Zusammenhang mit der beruflichen Tätigkeit des Richters stehe. Nach dem mysteriösen Messerangriff hat die Polizei eine Mordkommission eingerichtet. Konkrete Hinweise auf den Täter hatten die Ermittlungsbehörden zunächst nicht.

In Absprache mit der Hildesheimer Staatsanwaltschaft veröffentlichte die Polizeiinspektion Fotos der Tatwaffe. Auffällig ist der verzierte Griff des Messers, der im oberen Teil einen Pferdekopf darstellt. Durch die Veröffentlichung der Fotos erhoffen sich die Ermittler entsprechende Hinweise aus der Bevölkerung. Diese nimmt die Polizei Hildesheim unter Telefon 05121-939115 entgegen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Todesstrafe gegen deutsche IS-Anhängerin im Irak aufgehoben
Die deutsche IS-Anhängerin Lamia K. ist von einem irakischen Gericht eigentlich zum Tode verurteilt worden. Doch nun wurde ihre Strafe noch einmal umgewandelt. 
Todesstrafe gegen deutsche IS-Anhängerin im Irak aufgehoben
Forscher finden so viel Mikroplastik in der Arktis wie nie
Plastik ist aus unserem Alltag kaum noch wegzudenken. Und es ist mittlerweile überall zu finden: Selbst in der Arktis haben Forscher eine hohe Konzentration winziger …
Forscher finden so viel Mikroplastik in der Arktis wie nie
Großeinsatz! Mann wollte mit weißem Pulver in Gerichtssaal
Feuerwehr und Polizei sind am Landgericht Köln in Großeinsatz. Ein Mann hatte am Dienstag weißes Pulver in einem Gerichtssaal verteilt. Noch ist unklar, ob es sich um …
Großeinsatz! Mann wollte mit weißem Pulver in Gerichtssaal
Lieferwagen rast in Menschenmenge in Toronto - zehn Tote und viele Verletzte
Auch Stunden später gibt die Bluttat Rätsel auf. Warum steuert ein 25-Jähriger seinen Lieferwagen auf einen Gehweg, mäht wahllos Passanten um - und fordert die Polizei …
Lieferwagen rast in Menschenmenge in Toronto - zehn Tote und viele Verletzte

Kommentare