Segelflugzeug prallt gegen Felswand - Rettungseinsatz läuft 

Segelflugzeug prallt gegen Felswand - Rettungseinsatz läuft 
+
In Bünden erhalten Menschen 50-Euro-Scheine und Bibelverse von einem Unbekannten

Wer ist der unbekannte Wohltäter?

Rätsel um Umschläge mit Geld und Bibelversen

Bünde -  In der ostwestfälischen Stadt Bünde werden zahlreiche Umschläge mit 50-Euro-Scheinen verteilt. Von wem diese Umschläge stammen, weiß allerdings niemand.

In einem Supermarkt fanden Kunden und Angestellte Ende vergangener Woche Umschläge, die eine Grußkarte mit einem Bibelvers aus dem Alten Testament und einen 50-Euro-Schein enthielten, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Sie bestätigte damit einen Bericht des „Westfalen-Blattes“. Wer die Umschläge in Einkaufswagen und Regale gelegt hat, war unklar.

Die Scheine sind nach Polizeiangaben echt. „Eine Straftat liegt nicht vor“, sagte ein Polizeisprecher: „Wir gehen davon aus, dass die Scheine mehr oder weniger gezielt verschenkt wurden. Abgeben braucht sie deshalb niemand.“ Am Donnerstagmittag waren der Polizei 21 Fälle bekannt. Drei Empfänger haben ihre Umschläge der Polizei übergeben.

Unter anderem fanden die Bewohner eines Mehrfamilienhauses die Umschläge in ihren Briefkästen. Ein Gastronom, dem vor kurzem die Scheibe eingeschlagen worden war, fand gleich vier Umschläge mit jeweils 50 Euro und einer persönlichen Botschaft.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Teenager brechen in Schule ein – aber nicht um zu lernen 
Obwohl die Schüler erst seit zwei Tagen Sommerferien haben, sind zwei Jugendliche am Dienstag wieder in die Schule gegangen. Allerdings nicht um zu lernen. 
Teenager brechen in Schule ein – aber nicht um zu lernen 
Jugendliche machen Diebestour durch sieben Geschäfte - ein unglaublich dummer Fehler lässt sie auffliegen
Die Polizei in Kassel nahm am Mittwochabend zwei Jugendliche (beide 16) nach ihrer Diebes-Tour durch sieben Geschäfte fest - weil sie einen unglaublich dummen Fehler …
Jugendliche machen Diebestour durch sieben Geschäfte - ein unglaublich dummer Fehler lässt sie auffliegen
Angler entdeckt angeblich diesen Monster-Karpfen im Fluss! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?
Ein Angler hat angeblich einen Monster-Karpfen entdeckt! Ein Foto postete der Mann bei Facebook. Doch woher kommt der Riesen-Fisch wirklich?
Angler entdeckt angeblich diesen Monster-Karpfen im Fluss! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?
Publikationen in pseudowissenschaftlichen Zeitschriften
Vor allem junge Wissenschaftler stehen unter Druck: Für ihre Karriere sollen sie in Fachzeitschriften möglichst viele Artikel veröffentlichen. Dabei geraten sie mitunter …
Publikationen in pseudowissenschaftlichen Zeitschriften

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.