Mann wirft Gullydeckel auf Autobahn   

Neunkirchen - Nur um Haaresbreite ist ein Lastwagenwahrer dem Tod entkommen, nachdem ein Unbekannter einen Gullydeckel von einer Autobahnbrücke im saarländischen Neunkirchen geworfen hatte.

Wie die Polizei in Saarbrücken am Samstag mitteilte, verfehlte das 20 Kilogramm schwere Wurfgeschoss in der Nacht zum Samstag knapp die Windschutzscheibe und prallte vom Dach des Lastwagens ab. Zwei nachfolgende Autos konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhren über den Deckel. Dabei wurden die Wagen schwerbeschädigt.

Erst im Juli hatte ein Unbekannter mitten in der Nacht von der Brücke über die A 8 einen ähnlichen Gullydeckel geworfen. Die Ermittler schließen nicht aus, dass es zwischen beiden Anschlägen einen Zusammenhang gibt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Frau (41): Leiche in Plastikfolie verpackt gefunden
Eine Frau wird vermisst. Die Polizei verdächtigt den Ehemann, seine Frau getötet zu haben. Jetzt wird die Leiche der Vermissten gefunden - in Plastik verschnürt im …
Vermisste Frau (41): Leiche in Plastikfolie verpackt gefunden
12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht
Ein zwölf Jahre alter Junge ist am Dienstag beim Schwimmunterricht tödlich verunglückt. Zwei Mitschülerinnen fanden ihn leblos am Beckenrand.
12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht
Schulbus kracht in Hauswand - Mehrere Kinder schwer verletzt
Ein voll besetzter Schulbus kommt östlich von Heidelberg von der Straße ab und fährt in eine Hauswand. Viele Kinder werden bei dem Unfall verletzt. Die Polizei lobt die …
Schulbus kracht in Hauswand - Mehrere Kinder schwer verletzt
Papst Franziskus bittet um Verzeihung wegen Kinderschändung
Der angerichtete Schaden sei nicht wieder gutzumachen, sagt der Papst zu den Sexualverbrechen eines chilenischen Priesters. Bei einer Messe ruft er zu einem aktiveren …
Papst Franziskus bittet um Verzeihung wegen Kinderschändung

Kommentare