+
Datensicherheit im Internet – nutzen Sie die Möglichkeiten und vertrauen Sie den Gütesiegeln für sicheres Einkaufen.

Unbeschwert Surfen: Datensicherheit im Internet

Internetbetrug, Hackerangriffe und Computerviren gehören zu den Bedrohungen unserer Zeit. Deshalb spielt Datensicherheit im Internet eine große Rolle. Um sicher zu gehen, achten Sie beim Einkaufen im Netz auf Gütesiegel. Was beim Surfen und Shoppen im Internet wichtig ist, lesen Sie hier.

Schuhe kaufen, Fotos bestellen, Überweisungen abwickeln – der Großteil des täglichen Lebens spielt sich mittlerweile im Internet ab. Online-Shops bieten ein riesiges Sortiment. Durch den direkten Vergleich unterschiedlicher Verkaufsportale finden Sie hier die besten Angebote. Doch was so verlockend klingt, birgt auch Gefahren.

Geraten Sie auf eine unseriöse Website, ist die Datensicherheit nicht gegeben. Sind Ihre Kreditkartendaten erst mal ausspioniert, ist es nur eine Frage der Zeit, bis Sie zum Opfer von Internetbetrug werden. Aufgrund der Vielzahl an Bedrohungen nutzt die beste Firewall oder Virensoftware nichts. Umsichtiges und eigenverantwortliches Handeln ist gefragt.

Datensicherheit in Online-Shops

Nicht immer ist die Website, die ein Produkt besonders günstig anbietet auch vertrauenswürdig. Für die nötige Transparenz beim sicheren Einkaufen im Netz sorgt unter anderem eine Reihe an Gütesiegeln. Zu den gängigsten zählen das Trusted Shops Gütesiegel und die Safer Shopping Plakette des TÜV Süd. Die Siegel dürfen nur dann verwendet werden, wenn die Shops einer Überprüfung der entsprechenden Organisation Stand halten. Sie sind daher ein verlässliches Indiz für eine vertrauenswürdige Seite und Datensicherheit.

Bevor Sie beim Bestellvorgang Ihre Kunden- und Kreditkartendaten eingeben, achten Sie darauf, dass die Daten über eine verschlüsselte Verbindung übertragen werden. Diese erkennen Sie am HTTPS und einem Schlosssymbol in der Browserzeile. Eine solche SSL-Verbindung sorgt dafür, dass andere Computer Ihre Daten nicht mehr als reinen Text erkennen. Wie die SSL-Verschlüsselung genau funktioniert, wird in diesem Online-Lexikon benutzerfreundlich erklärt.

Datensicherheit des neuen Personalausweises

Im Internet können Sie nicht nur einkaufen oder Ihre Bankgeschäfte erledigen. Mithilfe des neuen Personalausweises im Scheckkartenformat bewältigen Sie auch Behördengänge einfach im Netz. Mit dem Ausweis in Kombination mit einer PIN belegen Sie und Ihr Gegenüber eindeutig Ihre Identitäten. Der schnellen Eröffnung eines Kontos oder der Beantragung eines Führungszeugnisses steht so nichts mehr im Wege.

Auch hier gilt: Die Datenübertragung erfolgt über eine sichere Verbindung. Vor der Übermittlung prüft der Ausweis, ob ein Berechtigungszertifikat vorliegt. Nur dann dürfen die Daten gesendet werden. Technische Voraussetzung ist ein Kartenlesegerät. Bei der PIN-Eingabe besteht aber die Gefahr, dass die Nummer mit einem sogenannten Keylogger von Kriminellen abgefangen wird. Minimieren Sie das Risiko mit einer Antivirensoftware – und halten Sie diese auf dem neuesten Stand. Aktualisieren Sie dazu jeden Tag die Datenbanken.

Sicherheitslücken schließen

Versteckte Gefahren lauern nicht nur beim Surfen im Internet. Beherzigen Sie für Ihre Datensicherheit auch die folgenden Tipps:

  • Führen Sie regelmäßig die vom Betriebssystem geforderten Aktualisierungen aus, um mögliche Sicherheitslücken in Ihren Programmen zu schließen.
  • Verwenden Sie sichere Passwörter, die aus einer wahllosen Kombination aus Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen sowie Sonderzeichen bestehen und mindestens acht Zeichen lang sind.
  • Deaktivieren Sie in Ihrem Browser aktive Inhalte, wenn Sie diese nicht unbedingt benötigen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kundin rastet wegen prall gefülltem Obstregal aus - aus gutem Grund
Kurz vor Ladenschluss: Eine Wienerin wollte vor den Pfingstfeiertagen noch schnell etwas einkaufen. Als sie das Obstregal entdeckte, hat es ihr die Sprache verschlagen.
Kundin rastet wegen prall gefülltem Obstregal aus - aus gutem Grund
Abgeordnete stillt Baby während einer Rede
Canberra (dpa) - Im Mai war Larissa Waters die erste Politikerin der australischen Geschichte, die im Parlament von Canberra ihrem Baby die Brust gab - nun ging sie noch …
Abgeordnete stillt Baby während einer Rede
Todes-Drama bei den Großeltern: Kind beim Schaukeln stranguliert
Zu einem schrecklichen Unfall kam es am Mittwoch in Brandenburg an der Havel. Die vierjährige Hannah starb im Garten ihrer Großeltern, nachdem sie sich beim Schaukeln …
Todes-Drama bei den Großeltern: Kind beim Schaukeln stranguliert
Urlauber aus Deutschland stirbt in Polizeizelle auf Mallorca
Der Traum von Mallorca ist für den Offenbacher Mohamed El Alami zum tödlichen Albtraum geworden. 
Urlauber aus Deutschland stirbt in Polizeizelle auf Mallorca

Kommentare