Unfälle kosten drei Menschen das Leben

Alpen: Deutscher stirbt nach 200-Meter-Sturz

Wallis - Unfälle in den Walliser Alpen in der Schweiz haben in den vergangenen Tagen drei Menschen das Leben gekostet: Ein deutscher Bergsteiger ist am Freitag rund 200 Meter abgestürzt und gestorben.

Wie die Schweizer Polizei am Samstag mitteilte, kam es beim Abstieg des 63-Jährigen zu dem Unfall. Der Mann dürfte das Gleichgewicht verloren haben. Er starb noch an der Unfallstelle. Der Urlauber hatte zuvor gemeinsam mit seiner Begleitung den Gipfel des 4000 Meter hohen Weissmies bestiegen. Die Polizei machte keine weiteren Angaben zur genauen Herkunft des Mannes.

Ebenfalls am Freitag kam ein 52-jähriger Einheimischer beim Abstieg des Matterhorns ums Leben. Der Schweizer war nicht angeseilt und stürzte mehrere hundert Meter in die Tiefe. Außerdem wurde ein 88-jähriger Belgier unterhalb der Bergstation Hohsaas in felsigem Gelände tot aufgefunden. Der Wanderer galt seit Mittwoch als vermisst.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag vom 20.01.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Ob Sie gewonnen haben, erfahren Sie hier bei uns: Hier gibt es die aktuellen Lottozahlen vom Samstag, 20.01.2018. Drei Millionen Euro liegen im Jackpot, der am …
Lotto am Samstag vom 20.01.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Mindestens zwei Tote und viele Verletzte bei Hotelbrand in Prag
In der tschechischen Hauptstadt Prag hat es einen folgenschweren Hotelbrand gegeben, es gibt zwei Todesfälle zu beklagen.
Mindestens zwei Tote und viele Verletzte bei Hotelbrand in Prag
Massaker von Las Vegas: Polizei legt neue Details offen
Nach dem folgenreichsten Verbrechen der jüngeren US-Geschichte legt die Polizei ihren vorläufigen Abschlussbericht vor. Mit vielen Details - und doch bleibt die …
Massaker von Las Vegas: Polizei legt neue Details offen
Verfolgungsjagd: So dämlich verspielt Häftling in offenem Vollzug seine Freiheit
In Berlin hat ein Häftling im offenen Vollzug auf denkbar dämliche Art und Weise seine Freiheit verspielt. Jetzt kommt er komplett hinter Schloss und Riegel.
Verfolgungsjagd: So dämlich verspielt Häftling in offenem Vollzug seine Freiheit

Kommentare