+
Beide Lkw brannten auf der A6 komplett aus. Zwei Menschen starben.

Leichen im Führerhaus entdeckt

Lkw kracht in Stau-Ende: Zwei Menschen verbrennen

Sinsheim - Schrecklicher Unfall auf der A6: Ein Lkw ist am Freitagabend zwischen Sinsheim und Bad Rappenau in ein Stau-Ende gerast. Der Lastwagen fing Feuer - Fahrer und Beifahrer verbrannten.

Nach einem Auffahrunfall auf der Autobahn 6 in Baden-Württemberg sind zwei Insassen eines Lastwagens in ihrem Fahrzeug verbrannt. Feuerwehrleute entdeckten die Leichen im Lkw-Führerhaus bei den Löscharbeiten, wie die Polizei mitteilte.

Nur noch Gerippe sind übrig: Der Fahrer des hinteren Lkw hatte einen Stau übersehen und war auf den anderen aufgefahren.

Zu dem Unglück kam es am Freitagabend auf der A6 zwischen Sinsheim und Bad Rappenau. Das Fahrzeug der beiden Unbekannten fuhr in einen anderen Lastwagen an einem Stau-Ende. Beide Fahrzeuge gerieten in Brand. Zur Identität der Toten konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Beide Lkw waren mit ausländischer Zulassung unterwegs.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Eingang zur Unterwelt“: Forscher warnen vor blitzschnellem Tod in dieser Höhle
Schon in der Antike war den Römern der Eingang zu einer Höhle als todbringend bekannt und so setzten passenderweise ein Heiligtum des Pluto, dem Gott der Unterwelt an …
„Eingang zur Unterwelt“: Forscher warnen vor blitzschnellem Tod in dieser Höhle
Lotto am 24.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Lotto am 24.02.2018: Und? Haben Sie Glück gehabt? Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. Acht Millionen Euro liegen heute im Jackpot.
Lotto am 24.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?
Zwei Teenager streiten sich in Dortmund-Hörde auf einem Parkdeck, bis eines der beiden Mädchen plötzlich ein Messer zückt – mit fatalen Folgen. Die 15-Jährige stirbt. …
Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen
Wer hat den kleinen Nicky Verstappen vor 20 Jahren getötet? Jetzt hat ein DNA-Massentest begonnen - im niederländischen Grenzgebiet, dicht bei Aachen. Die Teilnehmer …
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen

Kommentare