Doch es gibt ein Happy End

Schwangere verunglückt auf dem Weg in den Kreißsaal

Messel - Ein Mann wollte eine Hochschwangere gerade ins Krankenhaus bringen, als die beiden in einen schweren Unfall verwickelt wurden. Doch die Beteiligten hatten offenbar wachsame Schutzengel.

Auf dem Weg zum Kreißsaal ist eine hochschwangere Frau in Südhessen in einen Autounfall verwickelt worden, hat aber später im Krankenhaus ein gesundes Kind zur Welt gebracht.

Wie die Polizei mitteilte, hatte eine 28 Jahre alte Autofahrerin nahe Messel im Landkreis Darmstadt-Dieburg an einer Bushaltestelle angehalten und zum Wenden angesetzt. Der Fahrer des folgenden Autos, der die Schwangere ins Krankenhaus bringen wollte, konnte demnach nicht mehr ausweichen.

Bei dem Aufprall wurden die 28-Jährige, die von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden musste, und ihre beiden Mitfahrer verletzt. Alle drei wurden ins Krankenhaus gebracht, wo die Frau ihr gesundes Kind schließlich zur Welt brachte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Belgischer Bahnhof Gent: Polizisten erschießen mit Messer bewaffneten Mann
Bahnpolizisten haben am Dienstagabend im belgischen Bahnhof Gent einen mit einem Messer bewaffneten Mann niedergeschossen.
Belgischer Bahnhof Gent: Polizisten erschießen mit Messer bewaffneten Mann
Mitschüler in den Hals gestochen: Erste Hinweise auf Motiv schockieren
Drama im nordrhein-westfälischen Lünen: Am Dienstagmorgen soll ein 15-Jähriger einen Mitschüler (14) an einer Gesamtschule getötet haben. Polizei gibt erste Hinweise auf …
Mitschüler in den Hals gestochen: Erste Hinweise auf Motiv schockieren
Leichen in Schnaittach: Tote Eltern eingemauert
Die eigenen Eltern getötet, die Leichen in einem Anbau eingemauert - diese grausige Tat wirft die Polizei einem 25-Jährigen aus Mittelfranken vor. Zuvor hatte der Mann …
Leichen in Schnaittach: Tote Eltern eingemauert
Nach Schüssen an High School in Kentucky: Zwei Tote, mehrere Verletzte
Nach Schüssen an einer Schule in Kentucky sind am Dienstag zwei Menschen ums Leben gekommen.
Nach Schüssen an High School in Kentucky: Zwei Tote, mehrere Verletzte

Kommentare