+

Unfall: Auto fliegt in Acker - Ehepaar stirbt

Stendal - Ein 24-Jähriger hat an Heiligabend auf einer Kreuzung mit seinem Auto einen anderen Wagen gerammt. Das Fahrzeug schleuderte daraufhin in einen Acker. Ein Ehepaar kam dabei ums Leben.

Bei einem Verkehrsunfall nahe Seehausen in Sachsen-Anhalt ist an Heiligabend ein älteres Ehepaar getötet worden. Ihr Sohn und der 24-jährige Verursacher des Unfalls erlitten nach Polizeiangaben schwere Verletzungen.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr der 24-Jährige mit seinem Auto in Richtung Seehausen. Auf einer Kreuzung rammte er den anderen Wagen, der durch die Wucht des Aufpralls auf einen Acker geschleudert wurde. Der 63 Jahre alte Mann und seine 61-jährige Frau starben noch an der Unglücksstelle. Ihr 36-jähriger Sohn und der Unfallverursacher kamen ins Krankenhaus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ist Cäciele mit ihrem Betreuer durchgebrannt? Große Sorge um vermisste 14-Jährige
Wo ist die 14-jährige Cäciele nur abgeblieben? Die Polizei Rostock sucht nach ihr - sie wurde zuletzt in einer Wohngruppe in Grevesmühlen gesehen. Gleichzeitig wurde …
Ist Cäciele mit ihrem Betreuer durchgebrannt? Große Sorge um vermisste 14-Jährige
Wohl alle Insassen tot: Iranische Rettungskräfte sichten Flugzeugwrack
Nach dem Absturz einer Passagiermaschine im Iran haben Suchtrupps am Dienstag das Flugzeugwrack im Sagros-Gebirge gefunden.
Wohl alle Insassen tot: Iranische Rettungskräfte sichten Flugzeugwrack
Forscher simulieren in der Wüste Leben auf dem Mars
Tel Aviv (dpa) - Israelische Forscher haben in der Negev-Wüste vier Tage lang die Lebensbedingungen auf dem Mars simuliert. Die sechs Wissenschaftler bewegten sich in …
Forscher simulieren in der Wüste Leben auf dem Mars
Autofahrer stürzt 30 Meter von Klippe - und kommt mit Kratzern davon
Ein Autofahrer hat in Sydney den Sturz von einer 30 Meter hohen Klippe überlebt.
Autofahrer stürzt 30 Meter von Klippe - und kommt mit Kratzern davon

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion