Vollsperrung Richtung Norden

Schwerer Unfall auf A7 - sieben Verletzte

Kaltenkirchen - Auf der Autobahn A7 sind am Samstag insgesamt vier Fahrzeuge ineinandergekracht. Schuld war ein Kleintansporter, der an einem Stauende nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte.

Bei einem Unfall auf der Autobahn A7 in Richtung Norden sind am Samstagmorgen nahe Kaltenkirchen sieben Menschen schwer verletzt worden. Nach Angaben der Autobahnpolizei war eine Autofahrerin bei einem Überholmanöver ins Schleudern gekommen und quer auf der Fahrbahn zum Stehen gekommen. Nachfolgende Autos konnten noch bremsen, auf das Stauende fuhr dann aber ein Kleintransporter auf. Insgesamt drei Fahrzeuge wurden dabei zusammengeschoben. Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Autobahn musste in Richtung Norden während der Bergungsarbeiten für über eine Stunde voll gesperrt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gefährliche Rauchentwicklung im Brenner Basistunnel
Innsbruck (dpa) - Bei den Bauarbeiten im Brenner Basistunnel in Österreich hat es einen Zwischenfall gegeben. Bei der Tunnelbohrmaschine sei es am Montag zu einer …
Gefährliche Rauchentwicklung im Brenner Basistunnel
Nana bekam ihr Baby trotz Beckenbruch und Lähmung - nun schläft sie auf dem Boden
Nana hat ein trauriges Schicksal hinter sich: Bei der Geburt ihres ersten Babys überlebte das Kind nicht. Nana ist seither teilweise gelähmt. Doch nun bekam die junge …
Nana bekam ihr Baby trotz Beckenbruch und Lähmung - nun schläft sie auf dem Boden
Feuer in Südkalifornien wächst wieder
Los Angeles (dpa) - Kalifornien kämpft weiter gegen die Flammen: Das sogenannte Thomas-Feuer im Bezirk Ventura County hat sich Medienberichten zufolge am Sonntag …
Feuer in Südkalifornien wächst wieder
Nach Panne zum Start jetzt Zugausfall auf neuer ICE-Strecke München-Berlin
Auf der Schnellfahrstrecke der Bahn zwischen Berlin und München hat es für manche Reisenden auch zum Wochenbeginn eine unschöne Überraschung gegeben.
Nach Panne zum Start jetzt Zugausfall auf neuer ICE-Strecke München-Berlin

Kommentare