Schwere Verätzungen

Unfall in Chemiefabrik fordert Menschenleben

Pezinok - Bei einem folgenschweren Unfall in einer slowakischen Chemiefabrik mindestens sieben Menschen verletzt worden - ein Arbeiter erlag seinen Verletzungen.

Drei Arbeiter und vier Feuerwehrleute sind bei einem Chemieunfall in der Slowakei verätzt worden. Einer der Arbeiter starb noch an der Unglücksstelle. Wie ein Sprecher der Rettungskräfte der Nachrichtenagentur TASR sagte, wurden die drei Arbeiter am Samstag bei Reinigungsarbeiten in einer Chemiefabrik in Pezinok, nordöstlich von Bratislava, plötzlich bewusstlos. Beim Versuch, sie zu retten, wurden die vier Feuerwehrleute verletzt. Welche Substanz die Verletzungen auslöste und wie sie entweichen konnte, wurde noch untersucht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erde bebt wieder in Mexiko - Todeszahl steigt auf über 300
Die Rettungskräfte suchen in Trümmerbergen noch nach Überlebenden des letzten Erdbebens vom 19. September, da wird Mexiko erneut von Erdstößen erschüttert. Das Zentrum …
Erde bebt wieder in Mexiko - Todeszahl steigt auf über 300
Panik in Londoner Einkaufszentrum: Sechs Menschen mit Säure verletzt
Panik im Einkaufszentrum: Unbekannte attackieren Menschen mit einer gefährlichen Substanz. Es gibt mehrere Verletzte. Ein Mann wird festgenommen. War es eine …
Panik in Londoner Einkaufszentrum: Sechs Menschen mit Säure verletzt
Prozess um Vergewaltigung in der Bonner Siegaue
Er soll eine Studentin vor den Augen ihres Freundes vergewaltigt haben: Rund fünf Monate nach dem Überfall auf ein junges Paar in der Bonner Siegaue steht der …
Prozess um Vergewaltigung in der Bonner Siegaue
Lotto vom 23.09.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Lotto vom 23.09.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. Im Jackpot liegen heute 8 Millionen Euro.
Lotto vom 23.09.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag

Kommentare